TUM IdeAward: Preise für Hochschul-Ausgründungen
Die Siegerteams beim TUM IdeAward 2018: ORBEM, m-Bee und Woodchicken. (© Uli Benz / TU Muenchen)

TUM IdeAward: Preise für Hochschul-Ausgründungen

Mit dem IdeAward zeichnet die TU München die besten Geschäftsideen ihrer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus. Dieses Jahr gingen die Preise an ORBEM, m-Bee und Woodchicken.

Den ersten Platz bei den TUM IdeAwards 2018 sichert sich das Team von ORBEM. Mit ihrem KI-gesteuerten Bildgebungsverfahren bestimmen die Preisträger das Geschlecht von Geflügelembryonen schon im Ei. Die Technik basiert auf Magnetresonanztomographie (MRT). Eier können so berührungsfrei untersucht und automatisch nach ihrem Befruchtungsstatus und dem Geschlecht des Kükens sortiert werden. Dies verhindert das Töten sogenannter Eintagsküken und ermöglicht, dass untersuchte unbefruchtete Eier in den Handel gelangen anstatt weggeworfen zu werden.

Auf dem zweiten Platz landet m-Bee mit einer neuartigen Leistungselektronik für Batteriespeichersysteme. Durch hochdynamische Schaltungen erzeugt diese eine echte Wechselspannung. Diese aktiven Batteriemodule können Gesamtkosten und Ausfallrisiko verringern und ermöglichen es, die Speicherfähigkeit von Batterien voll auszunutzen.

Den dritten Platz belegt ein veganer Fleischersatz auf Pilzbasis. Woodchicken produziert diesen aus dem Schwefelporling, der aufgrund seiner faserigen Struktur und dem hühnerähnlichen Geschmack auch „Chicken of the Woods“ genannt wird.

Preisträger des IdeAward erhalten 37.500 Euro Preisgeld

Seit 2012 vergeben die TU München, die UnternehmerTUM und die Zeidler-Forschungs-Stiftung den TUM IdeAward. Der Preis soll Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler motivieren, aus ihren Erfindungen marktfähige Produkte zu entwickeln. Die Siegerteams erhalten ein Preisgeld von insgesamt 37.500 Euro von der Zeidler-Forschungs-Stiftung und Coachings bei der TUM-Gründungsberatung und der UnternehmerTUM. In diesem Jahr hatten 50 Teams ihre Konzepte eingereicht, die zehn vielversprechendsten wurden bei der Preisverleihung vorgestellt und die drei besten prämiert.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close