© Mecuris

3,6 Millionen Euro Wachstumsfinanzierung für Mecuris

Das Jahr startet gut für Mecuris: das Münchner Medtech-Startup kann eine Wachstumsfinanzierung in Höhe von 3,6 Millionen Euro verkünden. Zu den Investoren zählen neben den Seed-Investoren Bayern Kapital und dem High-Tech Gründerfonds (HTGF) erneut die internationale Investmentgesellschaft Mulcan, der Life Science Venture Capital-Investor Vesalius Biocapital und die Sana Kliniken AG, die sich bereits an der Series-A-Finanzierungsrunde vor einem Jahr beteiligten.

Die Orthopädietechnik in das digitale Zeitalter zu führen — an keinem geringeren Ziel arbeitet Mecuris. Mit dem erfolgreichen Abschluss einer Wachstumsfinanzierungsrunde kann das Münchner Startup nun weiter daran arbeiten, dass mit Hilfe einer web-basierten Plattform orthopädische Hilfsmittel wie Prothesen für jeden Patienten individuell gefertigt werden können. Johannes Schneider-Littfeld, Vorsitzender des Mecuris Advisory Boards, meint zur aktuellen Finanzierungsrunde:

„Die Entwicklung von Mecuris zu einem Anbieter digitaler Algorithmen wird mittlerweile von den Partnern in der orthopädietechnischen Patientenversorgung als Schritt in die Zukunft klar angenommen. Um diesen Weg konsequent weiterzugehen und aufgrund der erreichten Milestones in 2019 haben sich wie geplant alle Investoren der Serie-A-Runde entschieden, das Unternehmen auch weiterhin mit den notwendigen Ressourcen auszustatten.“

Erweiterung um Digitale Orthesenwerkstatt

Mit den frischen 3,6 Millionen Euro will Mecuris zum einen seine Marktdurchdringung auf dem europäischen Markt steigern. Zum anderen soll die Online-Plattform ‚Mecuris Solution Platform‘ um Funktionen im Orthetik-Bereich erweitert werden. So soll die Digitale Prothesenwerkstatt zur Erstellung individueller Prothesen bis Ende März um die Digitale Orthesenwerkstatt ergänzt werden. Damit soll dem Orthopädietechniker eine einfache, intuitive und zeitsparende Möglichkeit offenstehen, Orthesen in einem web-basierten Workflow komplett zu erstellen oder Teilschritte zu nutzen.

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Fazua Gründer

News

 

Fazua erhält 15 Millionen Euro Wachstumsfinanzierung

Insgesamt 15 Millionen Euro kann Fazua in einer aktuellen Finanzierungsrunde einsammeln. Der Großteil davon — 12 Millionen Euro — stammt aus dem…

Wealthpilot

News

 

2,6 Millionen Euro für Wealthpilot

Das Münchner Startup Wealthpilot kann eine erfolgreiche Finanzierungsrunde verkünden. Insgesamt konnte das Fintech-Startup 2,6 Millionen Euro einsammeln. 1,1 Millionen Euro davon kommen…

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Investment

 

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Das Münchner Startup Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein. Die Online-Mietplattform für Baumaschinen will damit weiter wachsen und expandieren. Investoren sind B&C…

Mecuris Fraunhofer Venture TechBridge TandemCamp

Investor

 

Erfolgreiche Series-A-Finanzierung für Mecuris

Mecuris schließt erfolgreich eine Series-A-Finanzierungsrunde über 3,6 Millionen Euro ab. Neben den bestehenden Seed-Investoren Bayern Kapital und dem High-Tech Gründerfonds sind Vesalius…

wealthpilot Risikokapital preomics VRdirect

News

 

Preomics sammelt 3,3 Millionen Euro ein

Mit einem Investment von über drei Millionen Euro schließt Preomics seine Serie-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Als Investoren konnte das BioM-Startup — neben einigen Business…

Testbirds

News

 

Sieben Millionen Euro für Testbirds

Das Münchner Software-Unternehmen Testbirds befindet sich kontinuierlich auf Wachstumskurs und erhält in einer vierten Finanzierungsrunde weitere Investments in Höhe von sieben Millionen…

ProGlove

News

 

ProGlove erhält 5,5 Millionen Euro Investment

Das Münchner Industrie-Startup ProGlove hat seine zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt kamen 5,5 Millionen Euro zusammen. Neben den amerikanischen Geldgebern Intel Capital…

High-Tech Gründerfonds III

News

 

High-Tech Gründerfonds III – Zielvolumen 300 Millionen Euro

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Matthias Machnig, hat — zusammen mit Herrn Dr. Michael Brandkamp (Geschäftsführer High-Tech Gründerfonds), Herrn Dr. Martin Wansleben (Hauptgeschäftsführer…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen