Das Gründerteam (v.l.n.r.): Julian Nast-Kolb, Jaakko Nurkka und Quirin Körner.
© Cliniserve

Siebenstellige Seed-Finanzierung für Cliniserve

Cliniserve entwickelt eine App, die Kommunikation und Prozessplanung zwischen PatientInnen und Pflegenden sowie zwischen dem Pflegepersonal in Gesundheitseinrichtungen vereinfachen soll. Das Software-as-a-Service-Unternehmen (SaaS) kann nach einer Pre-Seed-Runde im Herbst 2019 nun eine Seed-Runde im siebenstelligen Bereich abschließen. Als Investor ist unter anderem erneut Bayern Kapital dabei.

Die Lösung von Cliniserve soll unter anderem Laufwege verringern und so mehr Zeit für die persönliche Betreuung von Patienten schaffen. Neben Bayern Kapital und weiteren Bestandsinvestoren der Pre-Seed-Runde im Herbst 2019, darunter Plug and Play, steigt im Zuge der aktuellen Finanzierungsrunde im insgesamt siebenstelligen Bereich nun erstmals auch Miele Venture Capital bei dem jungen Münchner Unternehmen ein.

Ausbau nationaler und internationaler Vertriebsmöglichkeiten

Das im Januar 2018 gegründete Startup Cliniserve verfolgt die Vision, Pflegekräfte nachhaltig zu entlasten und ihnen wieder mehr Zeit für die Patientenfürsorge zu geben. Dafür hat das Unternehmen eine digitale Plattform entwickelt, die einerseits die Stationskommunikation optimieren und andererseits durch digitale Schichtkonzepte organisatorische Arbeitsprozesse für das Klinikpersonal erleichtern und verbessern soll.

In über 20 Kliniken und Pflegeeinrichtungen in ganz Deutschland ist Cliniserve bereits im Einsatz, darunter das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und das LMU-Klinikum in München. Erst Mitte Oktober wurde Cliniserve im Rahmen des Deutschen Pflegetags für ihr innovatives Geschäftsmodell mit dem i-care-Award 2021 ausgezeichnet. Die neuen finanziellen Mittel plant Cliniserve in den Ausbau nationaler und internationaler Vertriebsmöglichkeiten sowie die technologische Weiterentwicklung der Software zu investieren.

„Die Gesundheitswirtschaft braucht innovative, digitale Lösungen“

Cliniserve-CEO und Co-Founder Julian Nast-Kolb sagt:

„Dank der finanziellen und fachlichen Unterstützung unserer Investoren konnten wir die Cliniserve-Plattform in den vergangenen Monaten um hilfreiche Funktionen erweitern und weitere Kliniken von unserer Plattform überzeugen. Dieses Wachstum wollen wir nun noch einmal beschleunigen, um langfristig noch mehr Stationen mit unserer Lösung entlasten zu können. Wir freuen uns, für dieses Vorhaben auch in Zukunft branchenerfahrene Partner wie Bayern Kapital und Miele Venture Capital an unserer Seite zu haben.“

Und Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital, fügt hinzu:

„Die Gesundheitswirtschaft braucht innovative, digitale Lösungen – um dem Pflegeengpass entgegenzuwirken, aber auch, um globale Herausforderungen, wie etwa eine Pandemie, effizient stemmen zu können. Eine persönliche Patientenfürsorge, die ohne Stress und Zeitdruck stattfindet, sollte an erster Stelle stehen. Cliniserve hat sich seit unserer ersten Beteiligung toll entwickelt. Wir sind nach wie vor vom Wachstumspotential des innovativen Geschäftsmodells überzeugt und unterstützen Cliniserve daher gerne auch weiterhin.“

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Pionierkraft

News

 

Siebenstellige Finanzierung für Pionierkraft

Erfolgreiche Late-Seed-Investmentrunde für Pionierkraft. Mit dem frischen Kapital soll der noch für 2021 geplante Markteinstieg in Deutschland unterstützt werden. Auch das Team…

Phelas Team

News

 

Pre-Seed-Finanzierung für Phelas

In einer Pre-Seed-Finanzierungsrunde kann sich Phelas 600.000 Euro sichern. Mit dem eingesammelten Geld will das Münchner Startup unter anderem seine Technologie weiterentwickeln.

Farminsect

News

 

Tierfutter-Startup Farminsect schließt siebenstellige Seed-Finanzierungsrunde ab

Farminsect ermöglicht es LandwirtInnen, Tierfutter aus Insektenlarven herzustellen. In einer Seed-Runde können sich die Münchner einen Millionenbetrag sichern.

Fulfin

News

 

Siebenstellige Seed-Finanzierung für Fulfin

Fulfin kann eine siebenstellige Seed-Finanzierung erfolgreich abschließen. Als Investoren gewinnt das Münchner Fintech-Startup Hevella Capital und Lakeside. Mit dem Investment wollen die…

Cliniserve founder

News

 

Pre-Seed-Finanzierung für Cliniserve

Im Rahmen einer Pre-Seed-Finanzierung kann Cliniserve unter anderem Bayern Kapital und Plug and Play als Investoren gewinnen. Das Digital-Health-Startup entwickelt Lösungen, um…

Seed-Finanzierung für KEWAZO

News

 

Seed-Finanzierung für KEWAZO

Gute Nachrichten aus dem Hause KEWAZO: Die MIG Verwaltungs AG (MIG AG) als Kapitalverwaltungsgesellschaft der MIG Fonds erweitert ihr Beteiligungsportfolio um das…

casavi

News

 

casavi erhält siebenstellige Finanzierung

casavi hat in einer weiteren Finanzierungsrunde eine siebenstellige Summe erhalten. Das Münchener Unternehmen möchte mit seiner cloudbasierten Plattform die Digitalisierung der Immobilienverwaltung…

CrowdPatent Founders

News

 

CrowdPatent: Seed-Finanzierung abgeschlossen

Ein Beitrag von BayStartUP Das Münchener Startup CrowdPatent hat für seine Crowdfunding Plattform für Erfindungen und deren Vermarktung die Seed-Finanzierung abgeschlossen und…