© Hermann Traub / Pixabay

Vier Münchner Startups und ihre Lösungen für die Immobilienbranche

Nach wie vor ist die Bau- und Immobilienbranche wenig digital. Doch immer mehr Startups nehmen sich des Themas an und entwickeln entsprechende Lösungen. In Episode 45 des Munich Startups Podcasts stellen wir vier von ihnen vor.

Für das Abspielen des Podcasts nutzen wir Spotify. Dadurch werden Daten an externe Dienste sowie in unsichere Drittländer übermittelt. Um den Podcast anhören zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Ich willige ein und möchte den Podcast laden.

Ihr findet die Folge zur Immobilienbranche und auch alle anderen Episoden unseres Podcasts auf Spotify, iTunes, Amazon Music, Deezer, Google Podcasts, Pocket Casts, Radio Public, Breaker, Overcast, Castbox, Podcast Addict und Anchor.

Nachdem wir bereits in Episode 21 einen Blick auf die Bauwirtschaft geworfen und sechs spannende Startups vorgestellt hatten, widmen wir uns in dieser Episode erneut dem Thema. Denn unter den über 1.800 Startups im Münchner Ökosystem finden sich 83 Jungunternehmen, die sich der Bau- und Immobilienwirtschaft zuordnen lassen. Seit 2015 konnten sie rund 196 Millionen Euro Funding einsammeln, das meiste davon im letzten Jahr (88 Millionen Euro). In diesem Jahr gingen bereits insgesamt rund 6 Millionen Euro an Conxai, Einwert und Predium. Die Gesamtbewertung der Startups der Branche liegt aktuell bei rund 844 Millionen Euro.

Projekte finden und Maschinen mieten

Das erste Startup, dem wir uns in dieser Folge widmen, ist Building Radar (ab Minute 2:40). Bereits seit 2015 stellt das Unternehmen mit seiner Lösung Informationen über zukünftige oder bereits laufende Bauprojekte zur Verfügung. Damit unterstützt das Startup Lieferanten und Dienstleister in der Bau- und Immobilienbranche frühzeitig bei der Lead-Generierung. Technologisch setzt Building Radar hierbei auf Machine Learning, Data Mining und Natural-Language-Processing-Algorithmen.

Ebenfalls ein Angebot für Firmen auf dem Bau – wenn auch ganz anderer Art – hat Klarx. Seit 2015 betreibt das Startup eine Online-Mietplattform für Baumaschinen und Baugeräte. Sie soll das Mieten von Baggern, Betonmischern und Co. so einfach machen wie das Buchen eines Fluges. Zu diesem Angebot kam 2020 dann noch ein eigenes Logistikzentrum hinzu, dank dem Klarx seinen Kunden weitere Services anbieten kann. Mehr darüber erfahrt Ihr ab Minute 5:35.

Immobilienverwaltung, aber digital

Natürlich gibt es nicht nur Startups, die sich mit dem Bau beschäftigen. Viele von ihnen haben auch die fertige Immobilie im Blick, und da besonders deren Verwaltung, wie zum Beispiel Casavi. Das Startup hat nämlich eine digitale Plattform für Hausverwaltungen und Immobilienunternehmen entwickelt, mit der diese ihre Effizienz steigern und Kosten senken sollen. Wie genau das funktioniert und wer hinter Casavi steckt erklären wir ab Minute 8:15.

Einem anderen Verwaltungsaspekt der Immobilienbranche hat sich wiederum Everreal gewidmet (ab Minute 11:00). Das Startup bietet Immobilienunternehmen eine digitale Lösung für die Vermietung bzw. den Verkauf von Immobilien an. Die Unternehmen sollen da durch den kompletten Vermietungs- bzw. Verkaufsprozess automatisieren und damit Zeit und Ressourcen sparen können. Und auch die Mietinteressenten werden dabei digital durch den Prozess geführt.

Der Investor Proptech1 Ventures

Mit Proptech1 Ventures stellen wir in dieser Episode zudem einen Investor vor, der sich komplett der Immobilienwirtschaft verschrieben hat. Mit Hauptsitz in Berlin hat der erst 2018 ins Leben gerufene VC vor kurzem seinen ersten Fonds mit über 50 Millionen Euro gefüllt. Alles weitere erfahrt Ihr dann ab Minute 13:10.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Nachhaltigkeit

Podcast

 

Nachhaltigkeit: Münchner Startups und ihre Lösungen

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das viele verschiedene Formen annehmen kann. Entsprechend bunt ist auch die Landschaft der Startups, die nachhaltige Lösungen entwickeln.…

Fintech

Podcast

 

Vier Münchner Fintech-Startups und ihre Erfolge

Fintech ist eine der größten Startup-Branchen weltweit – keine andere bietet mehr Einhörner oder eine höhere Gesamtbewertung. In München spielt Fintech hingegen…

Traveltech

Podcast

 

Vier Münchner Traveltech-Startups und ihre Lösungen

Die Corona-Krise hat die Tourismusindustrie nicht nur stark gebeutelt, sie hat sie auch dazu gebracht, sich weiter zu entwickeln. In Episode 37…

Healthtech

Podcast

 

Healthtech: Vier Münchner Startups und ihre Lösungen

Von neuen Medikamenten über Gesundheitsplattformen bis hin zu medizinischen Robotern ist Healthtech ein breites Feld – und immer wieder einen Blick wert.…

Robotik

Podcast

 

Vier Münchner Startups und ihre Robotik-Lösungen

2,1 Milliarden Euro – so hoch fällt die Gesamtbewertung der Münchner Robotik-Startups aus. Grund genug, die Branche in dieser Episode des Munich…

Logistik

Podcast

 

Vier Münchner Startups und ihre Logistik-Ideen

Das starke Wachstum des E-Commerce während der Pandemie und neue Q-Commerce-Konzepte stellen die Logistik vor neue Herausforderungen. Gut, dass sich ihnen zahlreiche…

Sport-Startups

Podcast

 

Vier Münchner Startups, die den Sport digitalisieren

Es lebe der Sport! Nicht nur zu Zeiten der EM ist Sport eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Doch kann man die…

Pilotprojekt für automatisiertes, autonomes und vernetztes Fahren

Podcast

 

Fünf Münchner Startups und ihre Lösungen für autonomes Fahren

Die Automobilindustrie ist traditionell stark in München, und auch viele Startups entwickeln Lösungen rund um das Auto – zum Beispiel für autonomes…