Startups im Fokus: Die 30. Medientage München
© Munich Startup

Startups im Fokus: Die 30. Medientage München

Mit geballter Prominenz boten die Medientage München in ihrer 30. Jubiläumsausgabe  eine Plattform für Debatten rund um aktuelle Medienthemen. Ein besonderer Fokus lag dieses Jahr auf Medien-Startups.

Die aktuellen Herausforderungen der Medienbranche stellte Bundeskanzlerin Angela Merkel ins Zentrum ihrer 30-minütigen Eröffnungsrede. Angesichts fortgesetzter Attacken auf die Glaubwürdigkeit der Medien sagte Merkel vergangenen Dienstag:

„Wer gründlich recherchiert, vermag auf Dauer zu überzeugen. Qualität stärkt Glaubwürdigkeit und Vertrauen.“

Sie kritisierte dabei die Debattenkultur im Internet:

„Wir erleben in letzter Zeit eine Art und Weise der Äußerung von Zweifeln, die mit Kritik in konstruktiver Art nichts mehr zu tun haben.“

Erneut hob die Bundeskanzlerin die Bedeutung von Daten als Rohstoff für die deutsche Wirtschaft hervor.

Medientage mit Startup-Area und Thementag

Alex Nita (l.) und Oliver Seidl (r.) von Storytile.

Alex Nita (l.) und Oliver Seidl (r.) von Storytile.

Der Fokus auf Startups drückte sich bei den Medientagen schon räumlich aus: Knapp die Hälfte der Messefläche wurde als „Startup-Area“ deklariert und war Jungunternehmen und Ökosystem-Akteuren vorbehalten. Unter anderem präsentierten sich die Münchner Startups Spoteffects, Der Kontext und Storytile den Besuchern. Alex Nita von Storytile erzählt:

„Wir haben viele spannende Kontakte mit Leuten aus der Medienbranche knüpfen können.“

Storytile stellte seine Technik zugleich für den offiziellen Live-Blog der Medientage zur Verfügung. Eine Bloggerin und ein Live-Fotograf berichteten von der Veranstaltung und bereiteten die Inhalte live mit der Software von storytile auf.

Einige Eindrücke von den Medientagen 2016:

Das Startup-Programm auf den Medientagen fand am Donnerstag seinen Höhepunkt:  WERK1, die IHK, BayStartUP, das Media Lab Bayern und Sky Play stellten sich den Tag über vor.  Es fanden Vorträge, Startup-Pitches und Paneldiskussionen statt.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.