© HDBW

Vier neue Master-Studiengänge mit Fokus auf Digitalisierung an der HDBW

Für den März des kommenden Jahres hat die Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW) insgesamt vier neue Master-Studiengänge mit dem Fokus auf Digitalisierung in Unternehmen angekündigt.

Mit den neuen Studiengänge will die Hochschule dem IT-Fachkräftemangel in Bayern entgegenwirken. Insgesamt sind 50 Prozent der IT-Stellen unbesetzt, das bedeutet 50.000 fehlende Fachkräfte. Dieser Mangel könnte in Zukunft dazu führen, dass Bayern im weltweiten Wandel zunehmend den Anschluss verliert. Die neuen Master-Studiengänge dauern jeweils drei Semester und sollen Digitalisierungs-ExpertInnen für die Wirtschaft hervorbringen. Evelyn Ehrenberger, Präsidentin der HDBW sagt:

„Mit Projektarbeiten zu aktuellen Themen aus der Praxis und Wahlfächern aus verschiedenen Anwendungsgebieten bilden wir Digitalisierungsvisionäre und -umsetzer aus, die nicht in der Theorie verharren, sondern konkrete Herausforderungen direkt anpacken können.“

Die vier neuen Master-Studiengänge an der HDBW

Mit den neuen Studiengängen will die HDBW die StudentInnen für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen der Zukunft fit machen.

  • Cyber Security (M.Sc): Dieser anwendungsorientierte Studiengang soll den TeilnehmerInnen die Schlüsseltechnologien zum Schutz von Informationsstrukturen vermitteln. So sollen sie beispielsweise in ihrer späteren beruflichen Laufbahn die Auswirkungen von Cyber-Angriffen steuern und begrenzen können.
  • Digitale Fabrik und Operational Excellence (M.Sc.): Der Master-of-Science-Studiengang vermittelt grundlegende Analyse- und Gestaltungsmöglichkeiten in der Produktion, Logistik sowie der gesamten Lieferkette. Der Schwerpunkt liegt unter anderem auf Optimierungsmethoden der Lean Produktion sowie auf den digitalen Anwendungen der Fabrikplanung.
  • Digital Business Modelling & Entrepreneuership (M.A.): Der englischsprachige Studiengang im Fachbereich BWL richtet sich an AbsolventInnen der BWL, des Wirtschaftsinginieurwesens sowie der Wirtschaftsinformatik. Er hat das Ziel die StudentInnen darin zu schulen, digitale Ideen und Visionen zu entwickeln und in Unternehmen umzusetzen.
  • Digitale Technologien (M.Eng.): Konzipiert für die AbsolventInnen ingenieurwissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge, soll der Masterstudiengang den StudentInnen die wichtigsten digitalen Technologie wie Cloud, Big Data, Künstliche Intelligenz, Apps und mehr vermitteln.

Alle vier Studiengänge haben eine interdisziplinäre Ausrichtung und können in Voll- oder Teilzeit absolviert werden. Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2020.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen