breakthrough award geht in die 2. Runde

breakthrough award geht in die 2. Runde

Der breakthrough  award geht in die 2. Runde. Erneut können Startups 500.000 Euro Mediavolumen bei Weka Media Publishing und 18.000 Euro Preisgeld gewinnen. Die Bewerbungsphase läuft ab jetzt bis zum 15. Oktober 2017.

Gesucht sind Startups, deren Produkte bzw. Dienstleistungen bereits gelauncht wurden bzw. im kommenden Jahr ihren Markteintritt haben. Die Branche, in der das Jungunternehmen tätig ist, spielt dabei keine Rolle, wenngleich die Weka-Medien eher techniklastig sind. Nötig zur Teilnahme sind Text- und Bildmaterial sowie optional Videomaterial.  Als Orientierungshilfe dienen die Teilnehmer aus letztem Jahr.

Einfach bis Mitte Oktober bewerben

Beim breakthrough  2017 award wurde mit Userlane unter anderem ein Münchner Startup ausgezeichnet.  Wie die Gewinner-Startups von  der Auszeichnung weiterhin profitieren, erklärt  Matthias Scheffer, Business Development Manager bei Weka Media Publishing:

„Wir sehen ganz deutlich, wie sehr wir den drei Gewinnern des breakthrough 2017 award helfen konnten. Das beschränkt sich nicht nur auf die Geldpreise und das Mediavolumen. Wir haben ‚unsere‘ Startups immer auf dem Schirm und vernetzen wo immer möglich zwischen den Gründern und der Industrie.“

Das Publikum und eine Jury entscheiden

Ab sofort  können sich die Startups bewerben. Nach erfolgter Bewerbung erhält man alle notwendigen Informationen zur Teilnahme. Die teilnehmenden Startups werden auf der Webseite der Zeitschrift Connect zur User-Nominierung vorgestellt. Nach dem Publikumsvoting (Nov. – Dez. 2017) und der Jury-Entscheidung am 15. Januar 2018 erfolgt die Verleihung des Awards in München am 25. Januar 2018.

Zu  gewinnen sind Mediavolumen in Print und online im Gesamtwert von 500.000 Euro (bei neun Print-Magazinen und auf zwei Websites), Geldpreise in Höhe von 18.000 Euro sowie 350.000 Edgar Cards.

Bis 15. Oktober können sich Startups bewerben.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close