© Andreas Heddergott

TUM IdeAward 2016 – los geht’s

Auch dieses Jahr sucht die TU München Ideen mit Marktpotenzial beim TUM IdeAward 2016. Bewerben kann sich jeder, der an der TU München  wissenschaftlich (ge)arbeitet (hat) und der eine wissenschaftliche Idee bzw. Technologie auf den Markt bringen möchte. Zu gewinnen sind bis zu 15.000 Euro Preisgeld sowie ein Coaching der TUM Gründungsberatung.

Alumni und Wissenschaftler der TU München – reicht Eure Ideen ein!

Alle WissenschaftlerInnen und Alumni der Universität sind aufgerufen, sich mit ihrer Idee bis zum 15.11.2016 zu bewerben. Eingereicht werden können Erfindungen und Technologien mit wirtschaftlichem Verwertungs­potenzial, die in Form von Dissertationen, Bachelor- und Masterarbeiten oder sonstigen Projekt­arbeiten vorliegen. Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt.

TUM IdeAward 2016 – der Fokus bei der Auswahl

Die Bewerbung wird in Hinblick auf die folgenden  vier Kategorien geprüft:

  • Innovationsgehalt und Stand der Technik,
  • Markt und Wettbewerb,
  • Team
  • Umsetzungs­perspektive

Der Wettbewerb  wird von der  TUM in Zusammenarbeit mit der  UnternehmerTUM  und der  Zeidler-Forschungs-Stiftung  durchgeführt. Die Plätze 1 bis 3 des Wettbewerbs erhalten eine finanzielle Förderung durch die Zeidler-Forschungs-Stiftung und Coaching durch die TUM Gründungsberatung.

  • Platz 1: 15.000 Euro
  • Platz 2: 12.500 Euro
  • Platz 3: 10.000 Euro

Der Wettbewerb findet einmal im Jahr statt und soll Wissenschaftler dazu motivieren, ihre Ideen in innovative und wettbewerbsorientierte Ausgründungen umzusetzen. Einer der Gewinner 2015 war  das Team von  Dynamic Components, hier im Gespräch mit uns.

Helen Duran

Als Redakteurin ist die Wirtschaftsgeografin Helen Duran seit April 2015 für Euch in der hiesigen Gründerszene unterwegs. Sie ist neugierig auf Eure spannenden Startup-Geschichten!

Ähnliche Artikel

Die Siegerteams beim TUM IdeAward 2018: ORBEM, m-Bee und Woodchicken. (© Uli Benz / TU Muenchen)

News

 

TUM IdeAward: Preise für Hochschul-Ausgründungen

Mit dem IdeAward zeichnet die TU München die besten Geschäftsideen ihrer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus. Dieses Jahr gingen die Preise an ORBEM,…

IdeAward

News

 

TUM verleiht IdeAward

Der TUM IdeAward hat die Geschäftsideen von Kewazo, Apicbeam und Acrai ausgezeichnet. Die drei Teams erhalten ingesamt 37.500 Euro Preisgeld von der…

breakthrough award

News

 

breakthrough award geht in die 2. Runde

Der breakthrough  award geht in die 2. Runde. Erneut können Startups 500.000 Euro Mediavolumen bei Weka Media Publishing und 18.000 Euro Preisgeld…

Münchener Businessplan Wettbewerb

News

 

Der Münchener Businessplan Wettbewerb geht in die 3. Runde

Der Münchener Businessplan Wettbewerb von BayStartUP geht in die finale Runde. Noch bis 29. Mai 2017 können sich Startups und Gründer für…

AI4Germany

News

 

TUM IdeAward: ATR Elements auf dem Siegertreppchen

Drei Teams sind für ihre Geschäftsideen mit dem TUM IdeAward ausgezeichnet worden. Entwickelt haben sie ein neues Verfahren zur Synthese von Peptiden,…

Fazua

Porträt

 

Porträt FAZUA: „2016 geht es für uns ums Ganze!“

E-Bikes und Pedelecs gehört die Zukunft. Im vergangenen Jahr wurden nach Schätzungen des Zweirad-Industrie-Verbands alleine in Deutschland rund 520.000 elektrisch angetriebene Fahrräder…

TUM IdeAward: 37.500 Euro gehen an Forscherteams mit Marktpotenzial

News

 

TUM IdeAward: 37.500 Euro gehen an Forscherteams mit Marktpotenzial

Die Zeidler-Forschungs-Stiftung, die TU München und UnternehmerTUM haben drei Wissenschaftlerteams für ihre Forschungsprojekte mit dem TUM IdeAward ausgezeichnet. Seit 2012 prämiert der…

Tum IdeAward 2016

Wettbewerb

 

TUM IdeAward 2015 – Ideen mit Marktpotenzial gesucht

Du forschst erfolgreich an der TU München und spielst mit dem Gedanken, Deine Ergebnisse zu vermarkten oder sogar ein Unternehmen zu gründen?…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen