v.l.n.r.: Birgit Gehr von Blues, Johannes Diem von PullUp&Dip, IHK-Hauptgeschäftsführer Manfred Gößl, Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, und die Gründerinnen Daniela Weinhold und Nastasia Broda von Shquared.
© IHK München / Andreas Gebert

„Jede Gründung ist ein Gewinn für die Wirtschaft“ – MEB feiert Jubiläum

Für viele Münchner Startups gehörte der Besuch im Münchner Existenzgründungs-Büro (MEB) zu einem der ersten Schritte bei der Gründung. Vor 20 Jahren von der Landeshauptstadt München gemeinsam mit der IHK München gegründet, hat sich das MEB als zentrale Anlaufstelle rund um alle Gründungsfragen entwickelt und feierte nun sein Jubiläum.

Seit Eröffnung am 5. Oktober 1998 hat das MEB telefonisch oder per Mail, in persönlichen Beratungen und mit Informationsveranstaltungen über eine Viertelmillion Mal angehenden Gründern Starthilfe bei ihren Geschäftsideen gegeben. Häufigstes Thema sind Fragen rund um Steuer- und Rechtsform sowie betriebswirtschaftliche Fragen zum Businessplan und zur Finanzierung der Geschäftsidee.

Baumgärtner: „Jede einzelne Gründung ist ein Gewinn für die Wirtschaft.“

Die meisten Gründer, die ins MEB kommen, sind in den Bereichen Dienstleistungen (37 Prozent), Handel (21 Prozent) sowie Gastronomie und Tourismus (12 Prozent) aktiv. Im Bereich ‚Neue Technologien‘ und Startups ordnen sich immerhin 7 Prozent der Interessenten ein.

Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München, sagte auf der Jubiläumsfeier:

„Jede einzelne Gründung ist ein Gewinn für die Wirtschaft. München profitiert von Menschen, die den Mut haben, sich selbstständig zu machen. Dafür schafft die Stadt günstige Bedingungen. Durch neue Finanzierungsideen, Flächen und kompetente Beratung, wie sie das MEB seit 20 Jahren erfolgreich anbietet.“

Auch IHK-Hauptgeschäftsführer Manfred Gößl erklärte:

„Junge Unternehmen schaffen Arbeitsplätze, setzen innovative Ideen um und tragen damit maßgeblich zur Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft bei.“

MEB bietet Starthilfe für Gründer

Beim Pressegespräch zur Jubiläumsfeier berichteten auch erfolgreiche Gründerinnen und Gründer, wie ihnen die Starthilfe des MEB bei den ersten Schritten zum eigenen Unternehmen geholfen hat.

Zu ihnen gehörte Johannes Diem, der nach dem Studium das Sportgeräte-Startup Pullup&Dip gründete, das mittlerweile Kunden in 60 Ländern hat. Er profitierte von der MEB-Beratung insbesondere als Kontaktgeber zu Experten hinsichtlich Export- und Zollformalitäten, sowie als Berater in Sachen Crowdfunding.

Auch Daniela Weinhold und Nastasia Broda, Gründerinnen des 2018 ins Leben gerufenen veganen Catering-Dienst Urban Pop Up Food, teilten ihre Erfahrungen über den Weg in die Selbstständigkeit.

„Mit Leidenschaft und Selbstvertrauen lässt sich viel mehr erreichen
als man vorher denkt,“

finden die beiden Gründerinnen. Auch sie profitierten von vielen hilfreichen Tipps und Kontakten durch das MEB. Gemeinsam mit einem dritten Gründer arbeiten Daniela Weinhold und Nastasia Broda bereits an einer neuen Businessidee: Mit einer gemeinsam betriebenen Sharing-Plattform für Gewerbe- und Kreativräume wollen sie das Problem der knappen Räume in München lösen (hier ein Interview dazu).

Helen Duran

Als Redakteurin ist unser Münchner Kindl Helen Duran seit April 2015 für Euch in der hiesigen Gründerszene unterwegs. Sie ist neugierig auf Eure spannenden Startup-Geschichten!

Ähnliche Artikel

Blockchain

News

 

Deutsche Wirtschaft hadert noch mit der Blockchain

Fehlende Anwendungsfälle, zu wenige Experten und rechtliche Unsicherheiten: Die deutsche Wirtschaft zögert noch, die Blockchain im eigenen Unternehmen einzusetzen, so eine aktuelle…

Podiumsdiskussion zum zehnjährigen Jubiläum des Münchner Technologiezentrums: Sebastian von Bomhard, Veronika Riederle, Carsten Rudolph, Josef Schmid und Christian Herrmann (v.l., Foto: S. Tischer - Munich Startup)

News

 

10 Jahre MTZ: Münchner Technologiezentrum feiert Jubiläum

Schon zehn Jahre steht das Münchner Technologiezentrum (MTZ) am aktuellen Standort Agnes-Pockels-Bogen. Das MTZ bietet Startups und dem Ökosystem rund 10.000 Quadratmeter…

Cyber

News

 

Deutsche Wirtschaft vernachlässigt Cyber-Abwehr

Cyber-Attacken fügen der deutschen Wirtschaft einen jährlichen Schaden von 50 Milliarden Euro zu. Die Zahl der Angriffe hat sich in den letzten…

BioM

News

 

BioM feiert 20. Geburtstag

Am 27. April feierte BioM, das Biotechnologie-Netzwerk für München und Bayern, sein 20-jähriges Jubiläum. Zur Festveranstaltung ins Max-Planck-Institut in Martinsried kamen 350…

Startup Mittelständler Kooperation

News

 

Wenn die alte mit der neuen Wirtschaft…

Deloitte untersucht in einer Studie Kooperationen von Mittelständlern und Startups. Trotz geringer — meist nur zweistelliger — Fallzahlen kommen die Unternehmensberater zu…

arbeitsbarometer

News

 

Gründung mit Hindernissen?

Viele wird die Meldung kaum überraschen: Eine aktuelle Auswertung des Randstad Arbeitsbarometers 2017 ergab, dass Unternehmensgründer in Deutschland (zu) viele Hindernisse überwinden…

Automobil Studie

News

 

Jede Woche ein neues Automobil-Startup

Die Automobilindustrie setzt auf Kooperation mit Startups — das zeigt eine Studie der Beratung Oliver Wyman. 316 Millionen US-Dollar flossen seit 2011…

Hackathons und Bootcamps: Intensive Förderung für Startups und Gewinn für Unternehmen

News

 

Hackathons und Bootcamps: Intensive Förderung für Startups und Gewinn für Unternehmen

Hacker sind eine Gefahr für das Unternehmen? Mitnichten! Immer mehr Unternehmen wissen das Know-how und die Kreativität unkonventioneller Strategien zu schätzen. Dazu…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen