Filme, die sich Gründer ansehen sollten

Filme, die sich Gründer ansehen sollten

Entspannung muss hin und wieder sein! Auch für gestresste Gründer, Investoren und Co. Doch natürlich kann man sich auch beim Chillen noch inspirieren lassen. Zum Beispiel von Filmen, Dokus, Serien usw. die sich mit dem Thema Entrepreneurship befassen. Deutsche Startups hat mal eine kleine Auswahl getroffen.

Forrest Gump

Ein Klassiker! Forrest Gump (Tom Hanks) sitzt auf einer Bank an einer Bushaltestelle und erzählt einigen dort nacheinander zufällig wartenden Personen in mehreren Episoden sein ganzes Leben. Und dieses Leben hat es in sich: Forrest Gump, ein geistig benachteiligter Junge und Mann, war Footballspieler, Ping Pong-Champion, Langstreckenläufer und gefeierter Kriegsheld sowie Firmengründer (Bubba Gump Shrimp) und Investor (Apple). Ok, bei allem hatte Forrest Gump mehr Glück als Verstand. Sein Leben, seine Taten und sein Erfolg zeigen aber, dass jeder es schaffen kann. Ganz so wie Forrest Gumps Mutter immer zu sagen pflegte: “Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man kriegt”.  Forrest Gump, 1994, 136 Minuten.

Und wer nichts von Forrest Gump lernen möchte, sollte sich “6 Tipps für junge Gründer – von Arnold Schwarzenegger” ansehen.

Thank You For Smoking

Nick Naylor (verkörpert von Aaron Eckhart) in Thank You for Smoking ist der redegewandte, manipulative Pressesprecher von Big Tobacco und kämpft für die Rechte von Rauchern und vor allen für die von vermeintlich bösen Zigarettenherstellern – es geht hier schließlich um viel viel Geld! Der gelungene und streckenweise sehr unterhaltsame Film erzählt dabei verdammt viel über die Macht von PR-Kampagnen, Manipulationen, Zielgruppenansprachen, die Bedeutung von Lobbyarbeit und Krisen-PR. Und damit geht es letztendlich auch darum, dass man als Unternehmen bzw. Firmengründer und -Mitarbeiter immer zu seinem Produkt stehen muss, egal wie viel Gegenwind man bekommt. Es müssen ja nicht immer Zigaretten sein und man muss nicht immer die Wirklichkeit verdrehen. Auch Nichtraucher können den Film genießen und das ein oder andere über Produktvermarktung, Politik und die Medienwelt lernen. Thank You For Smoking, 2005, 92 Minuten.

The Startup Kids

The Startup Kids” ist eine Dokumentation über junge Gründer in den USA und Europa. Zu Wort kommen unter anderem die Macher von Vimeo, Soundcloud und Dropbox. Der Trailer (unten) zum Film aus dem Jahr 2012 gibt bereits einen ziemlich guten Einblick in das gelungene und spannende Werk der beiden isländischen Unternehmerinnen Vala Halldorsdottir und Sesselja Vilhjalmsdottir.

Für t3n ist die Doku “eine der einflussreichsten Dokumentationen über die neue Unternehmer-Generation”. Auf jeden Fall verbreitet “The Startup Kids” Aufbruchstimmung und genau darum geht es doch bei Startups. Übrigens: Nach “The Startup Kids” starteten Halldorsdottir und Vilhjalmsdottir das Startup Kinwins, welches es inzwischen nicht mehr gibt. Aber so ist das Startup-Leben nunmal. Man kann nicht immer gewinnen. The Startup Kids, 55 Minuten

Die restlichen Filmtipps findest Du auf ‚deutsche-startups.de‘

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close