© J. Wildgruber / Hochschule München

München und Amsterdam: Gemeinsam noch kreativer

München und Amsterdam möchten zukünftig vor allem im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft enger zusammenarbeiten. Vergangenen Dienstag unterzeichneten Vertreter beider Städte zu diesem Zwecke einen Letter of Intent. Dass es sich dabei nicht nur um gute Absichten handelt, zeigen nur erste konkrete Kooperationsansätze.

So haben sich die Fakultät für Design der Hochschule München, vertreten durch Professor  Ben Santo, und die Fakultät für Digital Media &  Creative Industries der Hochschule  Amsterdam, repräsentiert von Dr. Geleyn Meijer,  auf eine gemeinsame Absichtserklärung für zukünftige Kooperationen verständigt und diese auch im Rahmen der Creative Embassy  letzten Dienstag in der mucca Halle im Münchner Kreativquartier unterzeichnet.

Ganz konkret wurde beschlossen, dass  die entsprechenden Fakultäten beider Hochschule im Rahmen des Global Goals Jam zusammenarbeiten werden. Darüber hinaus wollen beide Seiten weitere Kooperationsmöglichkeiten eruieren. Hierbei kann es sich um gemeinsame Projekte, aber auch um den Austausch von Dozenten, Studenten oder Forschungskapazitäten handeln.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen