Startups aufgepasst: Ladenfläche im PEP zu gewinnen

Startups aufgepasst: Ladenfläche im PEP zu gewinnen

„Fläche frei zum Durchstarten“ – im Einkaufszentrum PEP in München-Neuperlach wird eine 50 Quadratmeter große Ladenfläche zu Sonderkonditionen an Newcomer und Startups mit außergewöhnlichen und innovativen Ideen angeboten. Bewerbungen sind online bis 2. Februar 2018 möglich.

Eine fünfköpfige Fachjury wird in einem mehrstufigen Auswahlverfahren unter allen Teilnehmern und unter Einbindung der Öffentlichkeit den Gewinner von deinpepstore.de ermitteln. Seit Anfang Januar ist das Bewerbungsportal  online und die Bewerbungsphase für den ersten Flächenwettbewerb in der 35-jährigen Geschichte des Einkaufszentrums PEP beginnt.

„Über den Wettbewerb hoffen wir junge, frische Konzepte anzusprechen, die sonst vielleicht nicht als erstes in unser Center kommen würden“,

so Centermanager Axel Haug.

„Wir unterstützen das Unternehmertum und fördern nachhaltig den stationären Handel — ein tolles Projekt zu Jahresbeginn.“

Den Gewinner erwartet ein Mietvertrag zu Sonderkonditionen über ein Jahr, um sein Konzept im Retail zu testen, und umfangreiche Zusatzleistungen, die den Start in den Handel erleichtern. Bewerben kann sich jeder, der eine passende Verkaufsfläche sucht — egal ob junges Unternehmen, kleines Team oder One-Man-Show — Newcomer, Hersteller oder Produzent. Wichtig ist das Konzept, das mit einer außergewöhnlichen und innovativen Idee den stationären Einzelhandel erobern will.

Store muss erste Station für Bewerber sein

Einzige Anforderung dabei: Für den Bewerber ist der neue Store eine deutschlandweite Premiere. Den Auswahlprozess begleitet eine fachkundige Jury aus fünf Branchenexperten, die im Laufe des Auswahlprozesses um einzelne Gastjuroren erweitert wird.

Die Jury setzt sich zusammen aus:

• Marie-Louise Rubner, Landeshauptstadt München, Referat für Arbeit und Wirtschaft
• Wolfgang Puff, Handelsverband Bayern, Hauptgeschäftsführer
• Angelina Hien, Coreografia Production, Inhaber
• Niklas Baldauf, THRE, Asset Manager
• Axel Haug, ECE, Center Manager

Dreistufiges Auswahlverfahren inklusive Online-Voting

Die Auswahl erfolgt in einem dreistufigen Wettbewerb. Aus allen eingegangenen Bewerbungen wählt die Jury vom 1. bis 8. Februar eine Top-10 aus. Die Top-10-Finalisten werden ab dem 8.2. bis 26.2. auf der Homepage präsentiert und die Öffentlichkeit zum Online-Voting aufgerufen. Über das Online-Voting können die Besucher der Seite bis zum 26. Februar einen Wild-Card-Gewinner küren, der direkt ins Finale der Top-5 kommt und dort live im Center präsentieren darf.

Während der Votingphase zur Wild Card beginnt für die Teilnehmer eine zweite Auswahlrunde, in der die Top-10 aufgefordert werden, einen Businessplan aufzustellen, um den nachhaltigen Erfolg der Startup-Idee zu präsentieren. Zwischen 26.2. und 2.3. wird die Jury die eingereichten Businessplan-Unterlagen bewerten und eine Top-10 bekannt geben (inkl. Wild Card), die dann zwischen 5.3. und 9.3. im Center ihr Konzept live vor Jury und Publikum präsentieren. Der Gewinner wird im Anschluss bekanntgegeben und sichert sich somit ein attraktives „Startup-Paket“.

Sonderkonditionen im PEP für ein Jahr

Der Preis des Wettbewerbs ist die Möglichkeit einen ersten Schritt in den stationären Handel zu gehen ohne große Investitionen und ohne großen Vorlauf. Die Mietfläche steht ein ganzes Jahr zu Sonderkonditionen zur Verfügung. Das PEP übernimmt die Kosten für den kompletten Basisausbau des Stores. Dazu zählen ein neutraler Bodenbelag, eine Glasfassade, ein flexibles Beleuchtungssystem und das Verlegen von elektrischen Anschlüssen an einzelnen Bereichen im Store. Einzig Einrichtung und Möbel müssen vom Gewinner selber mitgebracht werden. Hierzu stellt der Eigentümer des Centers zusätzlich einen Baukostenzuschuss von 20.000 Euro zur Verfügung und eine fachkundige Beratung mit Realisierungsoption durch Coreografia Production.

„Das Paket ist umfangreich, spannend und eine große Chance — und dank unserer guten Zusammenarbeit mit den Medienpartnern Abendzeitung München, Charivari 95.5 und München TV ist ebenso für die entsprechende Bewerbung des neuen Konzeptes gesorgt“,

so Axel Haug.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und die ausführlichen Teilnahmebedingungen

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close