Kreative und reiselustige Startups aufgepasst: Jetzt für SXSW 2019 bewerben!

Kreative und reiselustige Startups aufgepasst: Jetzt für SXSW 2019 bewerben!

Kreativ, reiselustig und neugierig: Welches Startup will zur SXSW (South by Southwest) nach Austin, Texas? Die Landeshauptstadt München und das Bayerische Wirtschaftsministerium planen auch nächstes Jahr wieder fünf Startups dabei zu unterstützen. Wer also 2019 zur SXSW nach Austin reisen möchte, und aus der Medienwirtschaft und Kultur- und Kreativwirtschaft kommt, sollte sich bis 28. September 2018 bewerben.

Startups, die aus einem dieser Bereiche kommen — Software-/Games-Industrie, Musik, Buchmarkt, Markt für Bildende Kunst, Film- oder Rundfunkwirtschaft, Markt für Darstellende Kunst, Designwirtschaft, Architektur, Presse- oder Werbemarkt — bekommen die Chance, ein Interactive-Ticket und einen Reisekostenzuschuss von 2.000 EUR zu erhalten. Die SXSW 2019 findet vom 8. bis 17. März 2019 statt, der Interactive-Teil der SXSW in der Zeit vom 8. bis 12. März 2019.

Folgende Tracks sind für die SXSW Interactive 2019 im offiziellen Programm vorgesehen: Blockchain & Cryptocurrency | Brands & Marketing | Cannabusiness | Cities, Government & Politics | CLE | Coding & Development | Design | Entrepreneurship & Startups | Experiential Storytelling | Food | Future Workplace | Health & MedTech | Intelligent Future | Media & Journalism | Social & Global Impact | Sports | Style & Retail | Tech Industry & Enterprise | VR/AR/MR.

Wie die Stadt München Euch bei der Reise unterstützt

Die Landeshauptstadt München und das Bayerische Wirtschaftsministerium unterstützen junge, innovative Unternehmen, die sich bei einer Reise zum weltweit größten Kultur- und Kreativwirtschafts-Festival inspirieren lassen und weiterentwickeln möchten. Während und rund um die SXSW ist Austin der Treffpunkt für Gründer aus aller Welt, aber auch die großen Unternehmen aus den USA werden vertreten sein. Startups können ihre Geschäftsideen vor ihnen pitchen, auf der Bühne oder im Vorbeigehen, am Rande der 1.000 Events vor Ort.

Zudem wird es Gelegenheit zum Austausch voraussichtlich mit dem Bayerischen Staatsminister für Digitales, Medien und Europa, Georg Eisenreich, mit weiteren VertreterInnen der Landeshauptstadt München und des Freistaates Bayern sowie mit vielen bayerischen und deutschen Unternehmen geben.

Die Bewerbung sollte folgende Informationen beinhalten:

• Alter des Unternehmens, Mitarbeiterzahl und Umsatz
• Wie lange ist das Unternehmen bereits am Markt und ist es bereits in den USA tätig?
• In welcher Branche ist das Unternehmen tätig?
• Welche Geschäftsidee könnte in Austin gepitcht werden?
• Motivationsschreiben: Warum macht eine Reise zur SXSW für das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt Sinn? Was sind die Erwartungen an den Besuch vor Ort?

Informationen zur SXSW erteilen das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München (kreativ@muenchen.de) und die Bayerische Staatskanzlei (silke.schmidt@stk.bayern.de).

Eine Bewerbung lohnt sich (hier Startup-Stimmen aus den letzten Jahren)! Bitte per Mail an: kreativ@muenchen.de. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 28. September 2018.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close