WIPANO: Bund fördert Patent-Anmeldungen

WIPANO: Bund fördert Patent-Anmeldungen

Geistige Schutzrechte unterstützen Innovation — denn nur, wer von seinen eigenen Erfindungen profitieren kann, wird Anstrengungen und Mittel in Forschung und Entwicklung investieren. Das Bundeswirtschaftsministerium  fördert deshalb Unternehmen und Forschungseinrichtungen bei der Patentanmeldung.

Mit dem Projekt „WIPANO – Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen“ unterstützt  das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) Unternehmen und öffentliche Forschung bei der Patentierung und Verwertung ihrer Ideen. Das Programm tritt die Nachfolge der früheren Angebote „SIGNO – Schutz von Ideen für die Gewerbliche Nutzung“, „TNS – Transfer von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen durch Normung und Standardisierung“ und „INS – Innovation mit Normen und Standards“ an.

Ab April und bis zum 31.12.2019 können sich Unternehmen bewerben — feste Stichtage gibt es nicht. Die Bewerbung für Hochschulen und außeruniversitäre, öffentlich grundfinanzierte Forschungseinrichtungen ist schon jetzt möglich.

Antrag kann online gestellt werden

Abhängig davon, ob der Antragssteller ein Unternehmen oder eine Forschungseinrichtung ist, stehen unterschiedliche Fördersätze auf dem Weg zu einem anerkannten Schutzrecht zur Verfügung.  Die Anmeldung läuft über das Formularsystem „easy-Online

Weitere Infos findet Ihr hier.

 

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).