Foto: S. Bruckmeier - LH München

BMWi fördert Messebeteiligung von Startups auch 2018

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt im Jahr 2018 wieder Startups bei ihrer Messebeteiligung. Die geförderten Firmen können sich auf 72 internationalen Messen in Deutschland an Gemeinschaftsständen beteiligen.

Das Messeprogramm für junge, innovative Unternehmen richtet sich insbesondere an Startups aus Industrie, Handwerk und technologieorientierten Dienstleistungsbereichen. Es soll die Vermarktung und insbesondere den Export neuer Produkte und Verfahren von Unternehmen aus Deutschland unterstützen.

Die teilnehmenden Startups bekommen bei den ersten zwei Messebeteiligungen 60  % der Kosten für Standmiete und Standbau erstattet. Der Eigenanteil liegt bei 40 %. Erst bei der dritten Beteiligung an einer gleichen Messe übernimmt der Aussteller die Hälfte der Kosten selbst. Insgesamt können drei Teilnahmen an der gleichen Messe gefördert werden.

Messebeteiligung & Antragsformulare

Welche Messen gefördert werden,  die  genauen Förderbedingungen und die entsprechenden Antragsformulare finden interessierte Startups hier.

Voraussetzung für die Aufnahme von Messen in das Förderprogramm ist, dass sie mindestens 15 % ausländische Aussteller und 10 % ausländische Besucher haben und durch die FKM – Gesellschaft zur freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen zertifiziert sind.

Weitere Informationen

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen