FC Bayern München gründet Digitaltochter

Der FC Bayern München bündelt seine Digitalaktivitäten in einer neuen Tochtergesellschaft. So möchte der Rekordmeister Umsätze und Reichweite steigern.

Den Vorsitz der Geschäftsführung der neu gegründeten FCB Digital & Media Lab GmbH soll Stefan Mennerich übernehmen. Mennerich ist zur Zeit Direktor Medien, Digital und Kommunikation beim FC Bayern. Er sagt:

„Wir wollen mit dem FCB Digital & Media Lab unsere enorme mediale Reichweite weiter ausbauen. In der Folge können wir dadurch auch unsere Internationalisierung unterstützen und weitere Erlöse in den Bereichen Medien, Merchandising und Sponsoring erwirtschaften. Zudem werden wir unsere Infrastruktur und unser Know-how auch als Dienstleistung für Dritte am Markt anbieten.“

Im Tochterunternehmen werden die TV-, Online, Print- und Social-Media-Redaktionen gebündelt. Auch die Produktion, digitale Vermarktung, IT und Technik sowie den Betrieb des Senders „FC Bayern.tv Live“ übernimmt die neue Gesellschaft. Bereits in der kommenden Saison 2018 / 2019 soll das FCB Media Lab aktiv werden. Für die Geschäftsführung, Redaktion und Produktion wird derzeit eigens ein neues Gebäude am Trainingsgelände des FC Bayern an der Säbener Straße gebaut. Die IT- und Technik-Teams sitzen auf dem FC Bayern Campus in Fröttmaning. Unter dem Namen „FC Bayern Digital 4.0“ betreibt der FC Bayern bereits seit Herbst 2016 ein eigenes Rechenzentrum und eine eigene IT-Infrastruktur.

FC Bayern will Anschluss nicht verlieren

Karl-Heinz Rummenigge, seines Zeichens Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, sagt zum Hintergrund der neuen Gesellschaft:

„Die Medialisierung und die Digitalisierung sind elementare Bausteine für die Zukunft des FC Bayern. Mit der Gründung unserer Digital- und Medientochter wollen wir unser Know-how und unsere Kräfte noch einmal bündeln, um die Vorreiterrolle des FC Bayern in diesem Bereich weiter auszubauen.“

Das FCB Digital & Media Lab solle helfen, im internationalen Wettbewerb angesichts der enormen TV-Gelder weiter konkurrenzfähig bleiben zu können.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Celonis Labs

News

 

Celonis gründet Innovationszentrum Celonis Labs

Celonis hat ein Innovationszentrum aus der Taufe gehoben. In den Celonis Labs wollen die Münchner innovative Technologien erproben und mit neuen Denkansätzen…

FC Bayern Media Lab

News

 

Kooperation zwischen FC Bayern Media Lab und Bits & Pretzels

Die Bits & Pretzels macht zukünftig gemeinsame Sache mit dem diesjährigen Champions League Gewinner.

Sushi Bikes

News

 

Sushi Bikes: Joko Winterscheidt gründet E-Bike-Startup

Joko Winterscheidt gründet zusammen mit dem jungen Entrepreneur Andreas Weinzierl aus München das E-Bike-Startup Sushi Bikes und folgt damit dem aktuellen Elektromobilitäts-Trend.…

Global Scale Solutions Joint Venture Ottonova

News

 

Ottonova gründet Joint Venture Global Scale Solutions

Ottonova geht neue Wege: Gemeinsam mit der Global Side Group gründet das Münchner Startup das Joint Venture Global Scale Solutions. In diesem…

mic Blockchain

News

 

Mic AG gründet Blockchain-Spinoff

Der Investor Mic AG hat sich vom Niederländischen Unternehmen Tymlez die Lizenz für deren Blockchain-Architektur gesichert. Basierend auf dieser Technologie haben die…

Jugend gründet

News

 

Früh übt sich: „Jugend gründet“ ist online

Die Planspielphase von  Jugend gründet ist gestartet. Nun heißt es wieder den richtigen Standort auswählen, Mitarbeiter motivieren, qualifizieren, neue Mitarbeiter auswählen, sich…

gründerzentren

News

 

Neue Gründerzentren für Bayern – WERK1 aus München mit Vorbildfunktion

Anfang 2016 hat das Bayerische Wirtschaftsministerium einen Wettbewerb für die Errichtung von Gründerzentren und Netzwerkaktivitäten im Bereich Digitalisierung ausgeschrieben: Mit insgesamt rund…

Gründer-Hotspot in München: WERK1.Bayern feierlich eröffnet

Accelerator/Incubator

 

Gründer-Hotspot in München: WERK1.Bayern feierlich eröffnet

Am Donnerstag hat das WERK1.Bayern seine Pforten feierlich geöffnet. Geschlossen war das WERK1 ja nicht wirklich, jedoch haben sich nun ein paar…