Digitale Immobilienwirtschaft: Innovationsforum auf der Expo Real
Foto: Messe München GmbH

Digitale Immobilienwirtschaft: Innovationsforum auf der Expo Real

Mit der Expo Real kam vergangene Woche wieder Europas größte Immobilienmesse nach München. Wie schon im Vorjahr widmete sich ein Innovationsforum Startups und neuen Technologien.

Die Expo Real fand dieses Jahr zum 21. Mal in München statt. Einige Zahlen geben einen Eindruck von den beeindruckenden Dimensionen Europas größter Immobilienmesse: 44.536 Teilnehmer aus 72 Ländern kamen dieses Jahr nach München und sahen die Präsentationen von 2.095 Ausstellern aus 41 Ländern.

Das Real Estate Innovation Forum behandelte auf der Messe neue Technologien und den digitalen Wandel in der Immobilien- und Investitionsbranche. Nach einem Start auf 400 Quadratmetern im Vorjahr wuchs das Innovationsforum 2018 bereits auf eine Fläche von 1.000 Quadratmetern. An den drei Messetagen kamen 14.000 Besucher zum Angebot des Real Estate Innovation Networks. Das Netzwerk ist ein internationales Ökosystem für Innovationen in der Immobilienbranche, das sich offener Innovation und Kooperation in der Branche verschrieben hat.

Eindrücke vom Real Estate Innovation Forum auf der Expo Real (Fotos: Messe München GmbH):

Pitchwettbewerb und internationale Referenten beim Innovationsforum

40 Tech-Startups hatten die Gelegenheit, sich dem Fachpublikum mit einem Ausstellerplatz zu präsentieren. Das Innovationsforum bot außerdem einen Pitchwettbewerb mit 25 Startups, die sich in einer Vorauswahl und einem Pre-Pitch in Berlin gegen 425 weitere Bewerber durchsetzen konnten. Die Startups traten in den fünf Kategorien „Invest“, „Market“, „Plan & Build“, „Manage & Operate“ sowie „Smart City & Work“ gegeneinander an. Am Ende setzten sich Pricehubble aus Zürich, Tower360 aus Hamburg, Smart Crusher aus Oss und Physee aus Delft — beides in den Niederlanden –, sowie Nuki aus Graz in ihren jeweiligen Kategorien durch.

Insgesamt sprachen an den drei Messetagen 55 internationale Referenten zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Blockchain in der Immobilienwirtschaft, Co-Living & Apartment Hotels, die Zukunft des Einzelhandels sowie Venture Capital in Real Estate.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close