© Sabine / Pixabay

Lieferketten-Startup Riskmethods von Sphera übernommen

Riskmethods ist darauf spezialisiert, Risiken in Lieferketten zu analysieren, um so Firmen vor Umsatzeinbußen zu schützen. Nun wurde das Münchner Startup von dem US-Konzern Sphera übernommen.

Die Software-Plattform von Riskmethods setzt auf künstliche Intelligenz (KI), Big Data und maschinelles Lernen um Lieferkettenrisiken in Echtzeit zu analysieren. Zudem bietet das Startup Instrumente zur Bewertung des Schadensausmaßes sowie zur proaktiven Verhinderung oder Minimierung des Risikos. So sollen die Versorgung sichergestellt und Risikokosten gesenkt werden. Dabei hat das 2013 gegründete Startup auch die wachsende Anzahl von gesetzlichen Vorgaben im Blick.

Der US-Konzern Sphera wiederum bietet Software-, Daten- und Beratungsdienstleistungen für das Umwelt-, Sozial- und Governance- (ESG-) Performance- und Risikomanagement. Die Lösung zum Supply Chain Risikomanagement (SCRM) von Riskmethods bildet also eine passende Ergänzung des Portfolios von Sphera. Details zur Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Riskmethods: „Zuverlässige und widerstandsfähige Liefernetzwerke schaffen“

Paul Marushka, Präsident und CEO von Sphera, erklärt:

„Die cloudbasierte Software von Riskmethods identifiziert und bewertet alle Arten von Risiken in der Lieferkette und hilft, diese zu minimieren. Hierzu gehört auch die Überwachung von Maßnahmen zur Nachhaltigkeit und ESG-Compliance in der Lieferkette. Der innovative SCRM-Ansatz von Riskmethods erweitert Spheras Möglichkeiten, eine Lösung zur Überwachung und Berichterstattung von Scope-3-Emissionen anzubieten und fördert unsere Mission, eine sicherere, nachhaltigere und produktivere Welt zu schaffen. Die Präsenz von Riskmethods in Europa und den USA stärkt unsere Fähigkeit, unseren wachsenden globalen Kundenstamm zu bedienen.“

Heiko Schwarz, CEO und Gründer von Riskmethods, sagt:

„Seit knapp zehn Jahren helfen wir Unternehmen dabei, Risiken in der Lieferkette zu minimieren sowie zuverlässige und widerstandsfähige Liefernetzwerke zu schaffen. Die Erweiterung des Produktportfolios von Sphera um unsere fortschrittliche KI-gestützte Lösung wird es uns ermöglichen, unsere Reichweite weltweit zu erhöhen und noch mehr Kunden beim Management von Supply-Chain-Risiken zu unterstützen. Wir freuen uns, der Sphera-Familie als führendem Anbieter von ESG-Software-, Daten- und Beratungslösungen beizutreten.“ 

Und Kelly Wannop, Managing Director bei Blackstone, ergänzt:

„Die Investition von Blackstone im Jahr 2021 in Sphera spiegelt unsere Überzeugung von Spheras ESG-Mission und Wachstum wider. Der geplante Erwerb von Riskmethods ist ein weiterer Beweis für unser Engagement, Sphera beim Ausbau seiner operativen ESG-Lösungen zu unterstützen.“

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Alyne Gründer

News

 

Regtech-Startup Alyne von Mitratech übernommen

Das Münchner Regtech-Startup Alyne wurde von Mitratech übernommen, einem Technologiepartner für Fachleute aus den Bereichen Recht, Risiko und Compliance sowie Personalwesen. Das…

payworks

Exit

 

Payworks von Visa übernommen

Das Münchner Fintech-Startup Payworks wurde von Visa übernommen. Zum Kaufpreis äußerte sich die amerikanische Kreditkartenfirma nicht. Visa gehörte bereits seit vergangenem Jahr…

medineering system

News

 

Medizinrobotik-Startup Medineering von Brainlab übernommen

Exit für das Münchner Startup Medineering: Das Unternehmen, das sich auf Medizinrobotik spezialisiert hat, wird von der Brainlab AG übernommen. Der Hightech…

eluminocity

News

 

Eluminocity von Wirelane übernommen

Wirelane übernimmt Eluminocity. Im Eigenverwaltungsverfahren der Eluminocity GmbH haben das Management und die auf Insolvenzen spezialisierte Anwaltskanzlei Pluta eine Investorenlösung erzielt. Wirelane,…

Riskmethods

News

 

riskmethods erhält „Austrian Supply Excellence & Einkauf 4.0 Award 2017“

riskmethods, der technologische Marktführer im Bereich Supply Chain Risk Management, wurde vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) mit dem…

Riskmethods

News

 

Riskmethods sammelt wieder Geld: Diesmal 13,5 Millionen Euro

Der Digital Growth Fund und der Wachstumsfonds Bayern investieren in Riskmethods. Die Altinvestoren Senovo Capital und EQT Ventures  sind auch wieder mit…

riskmethods_logo

News

 

riskmethods schließt Sechs-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde ab

Mit knapp sechs Millionen US-Dollar hat riskmethods, technologischer Marktführer für Risiko-Identifizierung und -Bewertung weltweiter Lieferketten, erfolgreich seine Series-A-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Neben Bayern Kapital…

Münchner Startup metaio von Apple übernommen

News

 

Münchner Startup metaio von Apple übernommen

Apple  war auf Einkaufstour in der bayerischen Landeshauptstadt und hat das Münchner Augmented-Reality-Startup metaio übernommen.  Das enthüllte das amerikanische Magazin   TechCrunch  Ende…