© KfW-Bildarchiv / Rüdiger Nehmzow

KfW: Zahl der Startups steigt wieder

Nach einem Einbruch im Corona-Jahr 2020 hat sich die Zahl der Startups in Deutschland im vergangenen Jahr wieder erholt. Wie die KfW meldet, stieg die Zahl der Startups 2021 von 47.000 auf 61.000.


Neben einem Anstieg beim Startup-Bestand hat sich auch die Altersstruktur der Gründer im vergangenen Jahr verschoben: Es gründeten deutlich mehr unter 30-Jährige. Dies hat sich ebenfalls positiv auf die Zahl der Startups ausgewirkt, da die Projekte jüngerer GründerInnen häufiger Startup-Merkmale aufweisen, so die KfW. Die Chefvolkswirtin der Förderbank, Fritzi Köhler-Geib, sagt:

„Die Erholung der Zahl an Startups in Deutschland ist eine gute Nachricht, denn innovative und wachstumsorientierte Unternehmen treiben den Wandel und die Weiterentwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft voran und haben eine besondere Bedeutung für die Entwicklung neuer Märkte und zukunftsfähiger Arbeitsplätze.“

KfW: Frauenanteil unter GründerInnen weiter niedrig

Dem vorliegenden Startup-Report der Förderbank zufolge streben nur 12 Prozent der deutschen Startups eine Finanzierung über Venture Capital an. Der Anteil weiblicher Startup-Gründerinnen liegt bei nur 19 Prozent gegenüber 39 Prozent bei allen Gründungen. Bei Startups, die eine VC-Finanzierung anstreben, machen Gründerinnen sogar nur 12 Prozent aus. Einige von der KfW angeführte mögliche Ursachen sind, dass ein größerer Anteil der Geschäftsmodelle, Unternehmensziele oder Finanzierungabsichten weiblich geführter Startups weniger gut zum Finanzierungsinstrument VC passen. Auch (unbewusste) Vorurteile bei VC-Gebern könnten eine Rolle spielen.

„Der nach wie vor niedrige Anteil an Frauen in der Startup-Szene ist ein Wermutstropfen in der grundsätzlich positiven Entwicklung. Geschlechterstereotypen sind weiter wirkmächtig, sowohl auf Seiten vieler Gründerinnen als auch bei potenziellen Finanzierungspartnern“,

sagt Köhler-Geib.

„Unsere gesamte Gesellschaft ist gefordert, dafür zu sorgen, dass Geschlecht und Herkunft keine Rolle bei Gründung und Finanzierung von innovativen und wachstumsstarken Unternehmen mehr spielen, denn Deutschland ist darauf angewiesen, möglichst sein gesamtes innovatives Potenzial zu entfalten.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

KfW Award Gründen KfW-Studie Gründungen

KfW-Studie

 

Die Zahl der Gründungen bricht ein

Wegen der Corona-Pandemie wurden 2020 deutlich weniger Unternehmen gegründet als im Jahr zuvor. Für dieses Jahr erwartet die Förderbank KfW allerdings einen…

Zahl der Startups in Deutschland bleibt konstant

News

 

Zahl der Startups in Deutschland bleibt konstant

Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland nach Angaben der Förderbank KfW 70.000 Startups. Die Zahl der Jungunternehmen bleibt damit zum Vorjahr…

KfW Gründermonitor

News

 

KfW-Gründungsmonitor: Zahl der Gründungen legt wieder zu

Zum ersten Mal seit 5 Jahren hat die Gründungstätigkeit in der Bundesrepublik wieder zugenommen. Dies geht aus dem KfW-Gründungsmonitor für das Jahr…

KfW Gründermonitor

Studie

 

KfW-Gründungsmonitor 2019: Zahl der Existenzgründer kaum verändert

KfW-Gründungsmonitor 2019: Die sinkenden Existenzgründerzahlen haben sich stabilisiert. Sie sind im Vergleich zum Vorjahr lediglich um 2 Prozent gefallen. Beim KfW-Gründungsmonitor handelt…

Zahl der Gründungen in München sinkt.

News

 

Zahl der Gründungen in München eingebrochen

Die Zahl der Gründungen in München ist 2017 weiter gefallen. Nur noch 11.570 Personen meldeten ein Gewerbe in der Landeshauptstadt an. Als…

Innovation Mittelstand Innovation Award for Digital Energy

News

 

Mittelstand wird wieder innovativer – dennoch keine Trendwende

Der Anteil der innovativen mittelständischen Unternehmen in Deutschland steigt nach gut zehn Jahren kontinuierlichen Rückgangs wieder an: Die Innovatorenquote für die Jahre…

Gründungen

News

 

Zahl der Gründungen bricht ein, die Qualität steigt

Nur noch 557.000 Menschen haben 2017 den Sprung in die Selbständigkeit gewagt. Gleichzeitig steigt die Qualität der Gründungen deutlich, so eine Untersuchung…

Exits

News

 

Zahl der Startup-Exits steigt deutlich

Der globale Markt für Startup-Übernahmen floriert: Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der Exits weltweit um 42 Prozent. Europa holt dabei gegenüber…