Das Team muss „brennen“! – Nachgefragt beim… IZB
© IZB

Das Team muss „brennen“! – Nachgefragt beim… IZB

Seit bereits 1995 gibt es das IZB in Martinsried. Das Innovationszentrum für Biotechnologie hat seitdem schon viele erfolgreiche Firmen hervorgebracht, z.B. Morphosys, die Amsilk GmbH, Exosome und eine Vielzahl weiterer großer Namen in der Szene. Kein Wunder also, dass die Auslastung kontinuierlich bei 100 Prozent liegt. Wir haben noch ein bisschen genauer nachgefragt, was das Erfolgsrezept des IZBs ist.

Stellt Euch bitte kurz vor!

Die Fördergesellschaft IZB mbH, im Jahre 1995 gegründet, ist die Betreibergesellschaft der Innovations- und Gründerzentren Biotechnologie in Planegg-Martinsried und Freising-Weihenstephan und hat sich zu einem der Top Ten Biotechnologiezentren der Welt entwickelt. Auf 26.000 Quadratmetern sind über 60 Biotechunternehmen mit über 650 Mitarbeitern angesiedelt.

Am Standort Planegg-Martinsried werden auf inzwischen 23.000 Quadratmetern Startups mit dem Schwerpunkt medizinische Biotechnologie beherbergt. Das IZB in Freising-Weihenstephan bietet seit 2002 auf 3.000 Quadratmetern optimale Voraussetzungen für Unternehmensgründungen aus dem Bereich Life Science. Das Team der IZB GmbH besteht aus 15 Personen, das Team der IZB Residence CAMPUS AT HOME besteht aus 10 Personen.

Kompetenter und flexibler Ansprechpartner seit über 20 Jahren

Folgende Leistungen bringen Startups im IZB schnell voran:

– Immobilienmanagement vor Ort
– Standortmarketing und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für IZB und Startups
– Faculty Club G2B zum Networken am Campus
– IZB Residence CAMPUS AT HOME für Gäste des Campus Martinsried
– Restaurant SEVEN AND MORE und Café/Restaurant Freshmaker
– Chemieschule Elhardt
– Conference Location IZB für Startups und externe Kunden
– Biotech Presse-Lounge (3 Mal im Jahr) und IZBrunch (monatlich) als regelmäßige Netzwerk-Veranstaltungen

Worauf legt Ihr bei der Zusammenarbeit mit Startups den Fokus?

Wichtig für die Aufnahme eines Startups in das IZB ist die entsprechende Tätigkeit im Bereich Biotechnologie. Zudem sollten die Idee und der Businessplan überzeugen. Hier geht es vor allem auch um die Persönlichkeit und die Überzeugungskraft des Unternehmers oder der Unternehmerin. Da das IZB seit Jahren zu 100 Prozent ausgebucht ist, ist es wichtig, sich rechtzeitig mit uns in Verbindung zu setzen, um bei der Vergabe von neuen Räumlichkeiten nicht zu lange warten zu müssen.

IIZB Logo

Um erfolgreich zu sein, muss ein Startup…

… einen gut ausgearbeiteten Business Plan haben, Unternehmensziele smart definieren und engagiert mit den richtigen Kooperationspartnern umsetzen … und das Gründerteam muss für seine Idee „brennen“.

Warum braucht ein gutes Startup überhaupt ein Gründerzentrum bzw. Euch im Rücken?

Wir sind mit 20 Jahren Erfahrung ein kompetenter und flexibler Ansprechpartner für alle Fragen bei der Gründung eines Bio-Tech Unternehmens. Zudem finden wir für alle Anforderungen eines Startups, sei es bei der Suche nach Investoren oder den richtigen Kooperationspartnern, eine Lösung. Durch den neu geschaffenen Faculty Club G2B (Gateway to Biotech) vernetzen sich die Spitzenforscher des Campus Martinsried in ungezwungener Atmosphäre. Das IZB bietet zudem bei den Networking-Veranstaltungen wie zum Beispiel dem monatlich stattfindenden IZBrunch und der dreimal im Jahr durchgeführten Biotech Presse-Lounges eine Plattform, um sich kennenzulernen und gemeinsam neue Projekte ins Leben zu rufen.

Was ist der größte Fehler, den ein Startup machen kann?

Sein Business zu starten ohne eine entsprechende Gesellschaftsform gegründet zu haben. Ohne die Gründung einer GmbH haftet der Unternehmer persönlich. Und zu glauben, dass man die Finanzierung innerhalb weniger Wochen schaffen kann – es dauert ein Jahr!

Der Trend des Jahres ist…

Ein Bier im FacultyClub G2B mit Blick auf das komplette bayerische Alpenpanorama.

Welche Eigenschaften macht die Münchner Startup Szene/das IZB so besonders?

Ein wesentliches Kriterium für den Erfolg des IZBs ist die räumliche Nähe zur Spitzenforschung der Ludwig-Maximilians-Universität und den renommierten Forschungseinrichtungen der Biotechnologie auf dem Campus Martinsried, wie zum Beispiel den Max-Planck-Instituten für Neurobiologie und Biochemie, dem Helmholtz Zentrum, dem Genzentrum oder dem Klinikum Großhadern.

Alle Institute findet Ihr hier.

Last but not least: Auf wen gehen Startups zu, wenn sie mit Euch ins Gespräch kommen wollen?

Dr. Peter Hanns Zobel, Geschäftsführer IZB
E-Mail: office@izb-online.de
Telefon: 089/5527948-0

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).