© Accelerate Stuttgart

Münchner Firma etventure übernimmt Accelerate Stuttgart

Heilig’s Blechle: Die Münchner Firma etventure baut die gemeinsame Zusammenarbeit mit Accelerate Stuttgart aus und wird neuer Mehrheitseigner an dem „Beschleuniger“ für Baden-Württemberg. Gemeinsam sollen innovative Gründer gefördert und Startups mit Unternehmen vernetzt werden.

Die Region Stuttgart ist für den Digital-Experten und Company Builder aus München schon allein durch die Nähe zu Großkunden wie die Wüstenrot & Württembergische und Daimler Financial Services wichtig. Doch nicht nur die großen Namen sind verantwortlich für das Interesse und Engagement: Mittlerweile hat sich im benachbarten Bundesland eine digitale Gründerszene entwickelt. Ein wesentlicher Treiber und Förderer dieser Startup-Szene war und ist eben: Accelerate Stuttgart.

etventure: „Passen perfekt zusammen“

Der „Beschleuniger“ fördert seit 2012 Gründerteams bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, unterstützt aber auch Unternehmen bei der Digitalen Transformation beispielsweise in Form von Startup-Scoutings oder Workshops. Die Aktivitäten reichen von einem Accelerator-Programm über die Vermietung innovativer Büroräume bis hin zur Veranstaltung von Events in der Region.

Accelerate Stuttgart Gründer Johannes Ellenberg wechselt im Zuge der strukturellen Veränderungen zu etventure und soll zukünftig die Corporate-Innovation-Geschäfte in Baden-Württemberg vorantreiben. Das bestehende Team von Accelerate Stuttgart führt er aber zunächst unverändert weiter.

„Die Kultur, Herangehensweise und Ziele von etventure und Accelerate Stuttgart passen perfekt zusammen“,

erklärt Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer von etventure.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Accelerate Stuttgart und Johannes Ellenberg, mit dem wir einen Spezialisten für die Gründerszene und Digitale Transformation im „Ländle“ ins Boot holen.“

Ellenberg dazu:

„Durch die Zusammenarbeit verbinden wir unsere wichtigsten Assets. Das ist auf der Seite von etventure vor allem die große Erfahrung bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle für nationale wie internationale Unternehmen, aber auch Startups. Accelerate Stuttgart wiederum bringt ein gewachsenes Netzwerk in die Gründerszene, aber auch in Unternehmen, Politik und Verbänden in Baden-Württemberg mit ein.“

Geschäftsbereich „Corporate meets Startup“ soll weiter wachsen

Mit der Beteiligung an Accelerate Stuttgart baut etventure nicht nur seinen Standort in Baden-Württemberg aus. Vor allem der neue Geschäftsbereich „Corporate meets Startup“ der etventure-Tochter European Innovation Hub soll durch und mit Accelerate Stuttgart weiter wachsen. Das Ziel von „Corporate meets Startup“ ist es, mithilfe von Startup-Screening und Startup-Pilot-Programmen Unternehmen und Startups gezielt zu verknüpfen und so Innovationen, Trends und Startup-Kultur in Unternehmen zu bringen sowie digitales Neugeschäft für beide Seiten zu schaffen.

 

Florian Deglmann

Der Exil-Nürnberger erforschte bis April 2019 als Redakteur die Münchner Startup-Szene.

Ähnliche Artikel

Accenture übernimmt ESR Labs

News

 

Accenture übernimmt ESR Labs

Die Unternehmensberatung Accenture übernimmt ESR Labs. Das Münchner Unternehmen entwickelt Software- und Plattformlösungen für Automobilhersteller und -zulieferer. Die Software des Unternehmens steuert…

Die Gründer der Global Savings Group: Andreas Fruth, Gerhard Trautmann und Adrian Renner (v.l.), Cashback

News

 

Global Savings Group will französische Cashback-Firma Igraal übernehmen

Die Global Savings Group aus München befindet sich nach eigenen Angaben in exklusiven Verhandlungen zur Übernahme von Igraal und hat bereits ein…

Octimine Gruender

News

 

Luxemburger Firma kauft Octimine

Octimine recherchiert in Datenbanken zum geistigen Eigentum. Nun übernimmt die Luxemburger Dennemeyer Gruppe das Münchner Startup. Als Spin-off der LMU München und…

Julie Teigland von EY und etventure-Gründer Phillipp Depiereux. Foto: etventure GmbH

News

 

EY kauft Company Builder etventure

Die Wirtschaftsberatung EY (Ernst & Young) hat den Digitalberater und Company Builder etventure übernommen. Das Unternehmen bleibt innerhalb des EY-Konzerns erhalten. Die…

wenglor ShapeDrive

News

 

Wenglor übernimmt Münchner Firma ShapeDrive

Baden-Württemberger auf Einkaufstour in München: Wenglor aus Tettnang am Bodensee übernimmt das Münchner Unternehmen ShapeDrive. Der 3D-Spezialist wechselt den Eigentümer:  Wenglor sensoric…

treefin

News

 

Exit bei treefin: W&W übernimmt Münchner FinTech

Die SDAX-notierte Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) übernimmt 75 Prozent der Anteile an dem Münchner FinTech treefin. Laut dpa-AFX soll sich der Kaufpreis…

Scompler

News

 

Scompler: ScribbleLive übernimmt Münchner Startup

Die in Kanada ansässige Content Marketing Plattform ScribbleLive übernimmt das Münchner Jungunternehmen Scompler. Das Startup entwickelt Software zur strategischen Content-Planung. Das von…

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

News

 

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

Exit in München: Der französische Mitfahrservice-Anbieter BlaBlaCar übernimmt 100 Prozent des Münchner Unternehmens Carpooling und somit mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de. Das berichtet die…