Scalable Capital startet in Österreich

Seit Februar dieses Jahres ist der digitale Vermögensverwalter Scalable Capital aus München auf dem deutschen Markt aktiv. Nach weniger als einem halben Jahr expandiert das FinTech-Startup nun nach Österreich.

Kaum gegründet sorgt Scalable für ordentlich Furore: Bereits im April hatte der Anbieter eines „Robo-Advisors“ zur automatisierten Kapitalanlage elf Millionen Euro Early-Stage-Finanzierung eingesammelt. Schon damals kündigte Erik Podzuweit, Co-CEO und Mitgründer von Scalable Capital, an, mit dem Geld in neue Märkte expandieren zu wollen. Das Ziel: Der führende automatisierte Investmentmanager in Europa zu werden.

Das von der BaFin und der britischen FCA regulierte Finanzunternehmen gehört nach eigenen Angaben zu den am schnellsten wachsenden Firmen seiner Art in Europa. Das verwaltete Vermögen wächst jede Woche um einen siebenstelligen Betrag.

Österreicher und Deutsche „sparen viel, aber falsch“

Florian Prucker, Co-CEO und Mitgründer von Scalable Capital, begründet die Expansion in die Alpenrepublik:

„Österreich ist ein sehr interessanter Markt für uns. Das liegt zum einen an der niedrigen Sprachbarriere. Viel wichtiger aber ist, dass Österreicher ein ähnliches Sparverhalten haben wie die Deutschen: Sie sparen viel, aber falsch. Das führt auch in Österreich zu massiven Vermögensdefiziten. Das wollen wir mit unserem Service als professionelle und kostengünstige Vermögensverwaltung ändern.“

Nach Deutschland und Großbritannien ist Österreich der dritte Markt, in dem das Startup aktiv wird.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Scalable Capital verwaltet zwei Milliarden Euro Raiffeisen Bankengruppe Neo-Broker

News

 

Neo-Broker: Scalable Capital startet Broker-Flatrate

Das Fintech Scalable Capital kannte man bisher vor allem als Robo-Advisor, die das Geld ihrer Kunden automatisiert in ETFs anlegen. Nun haben…

Scalable Capital verwaltet zwei Milliarden Euro Raiffeisen Bankengruppe Neo-Broker

News

 

Scalable Capital kooperiert mit österreichischer Raiffeisen Bankengruppe

Das Robo-Advisor-Startup Scalable Capital hat mit der Raiffeisen Bankengruppe einen neuen Kooperationspartner. Die Münchner betreiben eine Vermögensverwaltungs-Plattform für die österreichischen Genossenschaftsbanken als…

Scalable Capital verwaltet zwei Milliarden Euro Raiffeisen Bankengruppe Neo-Broker

News

 

Scalable Capital: Januar neuer Rekordmonat

Alleine im Januar dieses Jahres investierten Anleger 200 Millionen Euro in den Robo-Advisor von Scalable Capital. Das Münchner Fintech konnte das verwaltete…

Scalable Capital verwaltet zwei Milliarden Euro Raiffeisen Bankengruppe Neo-Broker

News

 

Scalable Capital verwaltet zwei Milliarden Euro

Der Münchner Robo-Vermögensverwalter Scalable Capital hat bereits über zwei Milliarden Euro Kapital seiner Kunden angelegt. Nach eigenen Angaben betreut das Fintech damit…

Das Gründerteam von Scalable Capital: Florian Prucker, Erik Podzuweit und Prof. Dr. Stefan Mittnik (v.l., Foto: Scalable Capital)

Success Story

 

Scalable Capital: Anlage mit Algorithmus

Scalable Capital ist eins der Aushängeschilder der Münchner Fintech-Szene. Gerade einmal zwei Jahre ist das Startup am Markt und verwaltet mehr als…

Das Gründerteam von Scalable Capital: Florian Prucker, Erik Podzuweit und Prof. Dr. Stefan Mittnik (v.l., Foto: Scalable Capital)

News

 

Scalable Capital expandiert in die Schweiz

Das Münchner Fintech-Unternehmen Scalable Capital wagt den Schritt in die Schweiz. Nach Deutschland, Österreich und Großbritannien ist dies der vierte Markt für…

Das Gründerteam von Scalable Capital: Florian Prucker, Erik Podzuweit und Prof. Dr. Stefan Mittnik (v.l., Foto: Scalable Capital)

News

 

ING-DiBa kooperiert mit Scalable Capital

ING-DiBa und das Münchner FinTech-Startup Scalable Capital verkünden eine Partnerschaft. Kunden der Direktbank steht nun die Online-Vermögensverwaltung der Münchner zur Verfügung. Nach…

7 Millionen Euro: FinTech-Startup Scalable Capital schließt Finanzierungsrunde ab

News

 

7 Millionen Euro: FinTech-Startup Scalable Capital schließt Finanzierungsrunde ab

Scalable Capital sammelt von neuen und bestehenden Investoren insgesamt sieben Millionen Euro in einer Serie-A-Finanzierungrunde ein. Ein weiterer Beweis dafür, dass FinTech-Startups…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen