Die Geschäftsführer von leadtributor Katharina Blum und Philipp von der Brüggen. (Fotos: leadtributor GmbH, Collage: Munich Startup)

Leadtributor bekommt von seinen Investoren frisches Kapital

Das Münchner Startup Leadtributor sichert sich im Rahmen einer internen Serie-A2-Finanzierungsrunde eine Kapitalspritze im hohen sechsstelligen Bereich. Alle bisherigen Investoren schießen neues Geld in das Unternehmen.

Die bestehenden Investoren Bayern Kapital, der Schweizer Investor BaseTech Ventures und der langjährige Geschäftsführer von Sage Software Peter Dewald stellen Leadtributor das frische Kapital zur Verfügung. Das Münchener Vertriebs-Startup möchte damit den nächsten Schritt in Richtung Expansion gehen. Das Unternehmen konnte mit seiner SaaS-Lösung für den digitalen Vertrieb bereits unter anderem Amann Girrbach, Adobe, Haufe-Lexware und Reiner SCT als Kunden gewinnen. Die Software unterstützt seine Kunden bei der Bearbeitung und Verteilung ihrer Leads, also interessierter Kontakte. Geschäftsführerin Katharina Blum sagt, das Investment beweise, dass ihr Unternehmen auf dem richtigen Weg sei und erklärt:

„Wir garantieren mittelständischen und größeren Unternehmen mit indirekten Vertriebsstrukturen eine komplett digitale, medienbruchfreie Customer Journey. Und wir sehen, dass es eine große Nachfrage für unsere Lösung gibt. Diese Finanzspritze wird es uns ermöglichen, neue Features wie die Leadtributor App zu perfektionieren. So wird bald der digitale Workflow zwischen Vertriebspartnern und Herstellern noch bequemer per Handy oder Tablet vonstatten gehen.“

„War für uns klar, dass wir uns an einer neuen Runde wieder beteiligen werden“

Roman Huber, Geschäftsführer von Bayern Kapital, sagt, dass sich das Unternehmen seit dem Einstieg von Bayern Kapital vor rund einem Jahr hervorragend entwickelt habe:

„Die Software hebt die Leadgenerierung für Unternehmen auf ein völlig neues Level — und hat damit ein großes Marktpotenzial. Das Team um Katharina Blum und Philipp von der Brüggen leistet tolle Arbeit und liegt voll im Plan. Daher war es für uns klar, dass wir uns an einer neuen Runde wieder beteiligen werden.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

SPENDIT

News

 

Frisches Kapital: SPENDIT AG sammelt 4 Millionen Euro ein

Finanzspritze für die SPENDIT AG: Das Unternehmen kann in einer Finanzierungsrunde mit Neu- und Altinvestoren vier Millionen Euro einsammeln. Mit dem frischen…

Die Geschäftsführer von leadtributor Katharina Blum und Philipp von der Brüggen.

News

 

Bayern Kapital steigt bei leadtributor ein

Die Münchner leadtributor GmbH hat eine Serie-A-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Zu den neuen Investoren gehören Bayern Kapital, die Schweizer BaseTech Ventures und Peter Dewald,…

bonventure finanzierung

Investor

 

Frisches Kapital für innovative Sozialunternehmen

BonVenture unterstützt mit sozialem Risikokapital Unternehmen, die gesellschaftliche Missstände beheben und das Gemeinwohl fördern. Nun hat der Kapitalgeber den bislang größten Impact-Investing-Fonds im…

THEVA

News

 

Frisches Kapital für die THEVA GmbH

Die BayBG nimmt Geld in die Hand und investiert in die Produktion von Supraleitern, oder genauer: In die THEVA GmbH. Die konnte…

Frisches Kapital für Westwing

News

 

Frisches Kapital für Westwing

Wie Gründerszene berichtet, erhält Westwing eine neue Finanzierung in Höhe von 24 Millionen Euro – ohne es aber groß zu kommunizieren. Strauchelt…

News

 

Frisches Kapital für FreshDetect

Das Münchner Startup FreshDetect erhält über Bayern Kapital frische Finanzmittel in siebenstelliger Höhe. Mit den Mitteln aus der erfolgreichen Serie-A-Finanzierungsrunde will FreshDetect…

tado°: Frisches Kapital für Münchner Startup

News

 

tado°: Frisches Kapital für Münchner Startup

Frisches Kaptial beim Smart Thermostat Anbieter tado°: Bei der jüngsten Finanzierungsrunde konnte das Münchner Hightech-Unternehmen 15,2 Millionen Euro einsammeln. Neben den bestehenden…

Milliardenmarkt im Blick: Frisches Kapital für NavVis

News

 

Milliardenmarkt im Blick: Frisches Kapital für NavVis

Das Münchner Startup NavVis befindet sich weiter im Höhenflug. Im Oktober stellte das Unternehmen mit dem Deutschen Museum seine neue Digitalisierungstechnologie vor,…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen