Preomics sammelt 3,3 Millionen Euro ein

Mit einem Investment von über drei Millionen Euro schließt Preomics seine Serie-A-Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Als Investoren konnte das BioM-Startup — neben einigen Business Angels — erneut den High-Tech-Gründerfonds (HTGF) und erstmalig auch Think.Health Ventures gewinnen. 

Produktentwicklung und der internationale Ausbau des Vertriebs — mit dem frischen Kapital weiß Preomics bereits sehr konkret etwas anzufangen. Garwin Pichler, Geschäftsführer des Münchner Startups, erläutert:

„Weltweit verwenden Kunden unsere Technologien, die eine standardisierte und effiziente Probenvorbereitung für die Proteinanalyse ermöglichen und einen erheblichen Kosten-Nutzen-Vorteil bieten. Mit dem neuen Kapital wollen wir den Ausbau des globalen Vertriebs mit Fokus auf die USA und die Entwicklung neuer Produkte beschleunigen.“

Robuste und reproduzierbare Ergebnisse

Preomics entwickelt und produziert innovative Technologien für die Präanalytik von Proben für die Massenspektrometrie. Die Aufarbeitung von Proben für die Massenspektrometrie erfolgt heute in der Regel gemäß hausgemachten Protokollen. Die Prozesse sind oftmals langsam, nicht reproduzierbar, nicht robust und können nicht automatisiert werden. Diese Lösungen sind somit sehr zeit- und kostenaufwändig, was bis hin zum Verlust von kostbaren Proben führen kann. Das BioM-Startup Preomics geht diese Probleme mit einer standardisierten Technologie an, die robuste und reproduzierbare Ergebnisse in der Probenaufbereitung ermöglicht.

„Wir vertrauen auf das Führungsteam“

Fabian Mohr, Investment Manager beim HTGF, zeigt sich erfreut:

„Wir freuen uns sehr in der Serie A mit zu investieren, um an den Erfolg der Seed-Runde anzuschließen. Das Unternehmen hat eine tolle Entwicklung gemacht, und wir vertrauen auf das Führungsteam für den weiteren Marktausbau und die Produktentwicklung.“

Für Michael Ruoff, Partner bei Think.Health Ventures, hat vor allem „die effektive Lösung eines klaren Problems mit positivem Marktfeedback kombiniert mit der Expertise und der Ambition des kompletten Teams“ zum Investment beigetragen. Er meint:

„Wir sehen mit Preomics das große Potenzial, die Medikamentenentwicklung für schwere Krankheiten zu beschleunigen, da die Produkte von Preomics eine derzeit herausragende Marktstellung haben.“

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Investment

 

Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein

Das Münchner Startup Klarx sammelt 12,5 Millionen Euro ein. Die Online-Mietplattform für Baumaschinen will damit weiter wachsen und expandieren. Investoren sind B&C…

Kaia Health

News

 

Kaia Health sammelt 9 Millionen Euro ein

Das Münchner Gesundheits-Startup Kaia Health sichert sich ein Investment in Höhe von 9 Millionen Euro. Mit dem Geld soll die US-Expansion beschleunigt…

Vitafy

News

 

Ernährungs-Startup Vitafy sammelt 10 Millionen Euro ein

Vitafy sichert sich ein Investment in Höhe von 10 Millionen Euro. Das Geld soll in die Expansion der eigenen Marken im Online-…

Gaming Zeuz

News

 

GameTech-Startup Zeuz sammelt 3 Millionen Euro ein

Zeuz sammelt von Vito Ventures und Holtzbrinck Ventures 3 Millionen Euro als Seed-Finanzierung ein. Das Münchner Startup bietet eine auf Multiplayer-Spiele spezialisierte…

SPENDIT

News

 

Frisches Kapital: SPENDIT AG sammelt 4 Millionen Euro ein

Finanzspritze für die SPENDIT AG: Das Unternehmen kann in einer Finanzierungsrunde mit Neu- und Altinvestoren vier Millionen Euro einsammeln. Mit dem frischen…

FinTecSystems

News

 

FinTecSystems sammelt 4,5 Millionen Euro ein

FinTecSystems, Spezialist für digitale Bonitätsprüfungen und Banking-API-Anbieter, hat seine Series-B-Finanzierungsrunde mit einem Transaktionsvolumen von 4,5 Millionen Euro abgeschlossen. Die Runde wird angeführt…

FINEWAY Geschäftsführer Feigelbinder und Bohl

News

 

FINEWAY sammelt 7 Millionen Euro ein

Erfolgreiche Series A-Finanzierungsrunde für FINEWAY: Das Münchner Travel-Tech-Startup konnte insgesamt sieben Millionen Euro einsammeln. Das frische Kapital will es nutzen, um seinen…

CloudEO

News

 

CloudEO sammelt 2,4 Millionen Euro ein

Frisches Kapital für CloudEO: Das Münchner Geodaten-Startup kann insgesamt 2,4 Millionen Euro  von mehreren Investoren einsammeln. Das Investment soll laut Gründerszene  vor…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen