© Flyla

Reise-Startup Flyla erhält Finanzierung

Das Münchner Reise-Startup Flyla hat seine erste Finanzierungrunde abgeschlossen. Der ehemalige CFO von Jochen Schweizer sowie Business Angels der apa-Friends Investorengruppe haben in das Reiseportal für Studierende investiert.

Über die Höhe der Finanzierungsrunde wurde Stillschweigen vereinbart. Geschäftsführer und Mitbegründer Fabian Höhne erklärte, die Summe sei ausreichend, um die Plattform auch in der Schweiz und in Österreich aufzubauen und zu bewerben. In 2020 ist die Expansion des Unternehmens in den 20 Millionen Kunden großen europäischen DACH-Markt geplant. Das neue Kapital soll daher in den Aufbau eines Marketing- und Entwicklerteams fließen. Dadurch soll das Reiseportal vergrößert und zusätzlich neue Fluggesellschaften integriert werden.

Flyla-Geschäftsführer Fabian Höhne sagt:

“Wir freuen uns sehr über das Vertrauen und die Unterstützung namhafter Investoren. Gemeinsam bauen wir die weltweit größte Reiseplattform für Studierende.“

Finanzierung und Beirat sollen Flyla beflügeln

Zusätzlich gewinnt das 2018 gegründete Unternehmen einen Beirat aus Industrieexperten. Die Experten, vornehmlich aus der Reisebranche, unterstützen Flyla bei Strategie, Konzeption und dem Aufbau der Reiseplattform. Das Münchner Startup hat mit seinem Angebot eine Nische gefunden: Flyla bietet Studierenden über seine Plattform Restplätze der Fluggesellschaften und damit besonders günstige Flugangebote.

Zu Partnern der ersten Stunde zählen Eurowings, Lufthansa Group, Etihad Airways und weitere internationale Fluggesellschaften. Für 2019 sollen zehn weitere Fluggesellschaften hinzukommen. Dabei liegt der Kundenfokus erstmal weiterhin auf Studierenden an den Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Helen Duran

Als Redakteurin ist die Wirtschaftsgeografin Helen Duran seit April 2015 für Euch in der hiesigen Gründerszene unterwegs. Sie ist neugierig auf Eure spannenden Startup-Geschichten!

Ähnliche Artikel

e-bot7 gründer series-a-finanzierung

Investment

 

E-Bot7: KI-Startup erhält 5,5 Millionen Euro in Series-A-Finanzierung

Das Münchner KI-Startup E-Bot7 schließt eine erfolgreiche Series-A-Finanzierung in Höhe von 5,5 Millionen Euro ab. Lead-Investor ist der russische Risikokapitalgeber RTP Global.…

Team Presize: Szenzil, Tomov, Shafique

Investment

 

Presize erhält sechsstellige Preseed-Finanzierung

Das Fashiontech-Startup Presize kann sich über eine sechsstellige Preseed-Finanzierung freuen. Lead-Investor ist der bekannte Accelerator Plug and Play. Presize will mit seiner…

blik

News

 

Logistik-Startup blik erhält 7-stellige Seed-Finanzierung

Das Münchner Startup blik erhält ein siebenstelliges Investment in seiner Seed-Finanzierungsrunde. Das Jungunternehmen will mit seiner disruptiven IoT-Lösung  den Logistikmarkt aufmischen. Das…

mayze Gründer Marianne Kraai und Dominic Phillips

News

 

Geld für die Liebe: Mayze erhält Finanzierung

Nur einen Monat nach dem Start der neuen Dating App im Februar 2017 haben sich die mayze-Gründer Marianne Kraai und Dominic Phillips…

Immunic

News

 

Immunic erhält 17,5 Millionen Euro Finanzierung

Die Immunic AG, eine junge, nicht börsennotierte Biotech-Firma in Planegg-Martinsried bei München, hat den erfolgreichen Abschluss ihrer ersten Finanzierungsrunde (Serie A) mit…

KONUX erhält 7,5 Mio. US-Dollar Finanzierung

News

 

KONUX erhält 7,5 Mio. US-Dollar Finanzierung

Das Münchner Startup KONUX, das sich auf die Herstellung intelligenter Sensorsysteme für Anwendungen der Industrie 4.0 spezialisiert hat, konnte neben den erfahrenen…

Holidu_Gründer

News

 

Münchner Startup Holidu erhält 5 Millionen Euro Investment

Holidu, die Suchmaschine für Ferienwohnungen, hat kürzlich erfolgreich eine Series A Finanzierungsrunde abgeschlossen. Das Münchner Startup konnte sich ein Investment in Höhe…

fos4X erhält 2,3 Mio Euro Series B Finanzierung

News

 

fos4X erhält 2,3 Mio Euro Series B Finanzierung

Das junge Münchener Technologie-Unternehmen fos4X entwickelt faseroptische Messtechnik und konnte jetzt eine neue Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen: Die Falk Strascheg Holding GmbH (FSH)…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen