Foto: Content Bay

Ex-Sky-Vorstand steigt bei Content Bay ein

Content Bay baut einen Marktplatz für Programminhalte auf, der Machine Learning nutzt. Audiovisuelle Inhalte sollen sich so effizienter und zielgenauer handeln lassen. Holger Enßlin, früherer Vorstand von Sky Deutschland, beteiligt sich an einer Seed-Runde des jungen Unternehmens.

Die Datenbank von Content Bay verarbeitet nach eigenen Angaben Informationen über nahezu alle jemals produzierten Entertainment-Videoinhalte der letzten 70 Jahre. Programmeinkäufer können so Millionen von Titeln durchsuchen. Rechteinhabern wollen die Münchner die weltweite Vermarktung ihrer Inhalte ermöglichen.

„Mit Hilfe modernster maschineller Lerntechniken und prädiktiver Analytik werten wir Milliarden Datensätze zu Titeln, Plattformen und soziogeografischen Details sowie die Inhalte selbst aus und katalogisieren diese. Niemand außer uns verfügt über derart umfassende Informationen zu sämtlichen Inhalten, die jemals produziert wurden. Und es ist unser Anspruch, alle audiovisuellen Inhalte, die wir noch nicht haben, in Zukunft einzubinden. Die Nutzer unseres Marktplatzes können auf Knopfdruck Millionen von Titeln weltweit nach Stichworten, Genres, Verfügbarkeit und vielen Kriterien mehr analysieren, bewerten und handeln – umfassender und um ein Vielfaches schneller als dies bislang möglich war“,

sagt Content-Bay-Mitgründer und Managing Director Oliver Skelton.

„Dank unserer neuartigen Ähnlichkeitsanalyse und zusätzlicher Videoerkennung erhalten Einkäufer z.B. Vorschläge für z.B. preisgünstigere Alternativen zu Blockbuster-Serien, die sie bisher überhaupt nicht auf dem Radar hatten, die aber auf der eigenen Plattform für die Zielgruppe ebenso performen. Content-Anbieter erhalten durch die umfassenden Analysemöglichkeiten unserer Plattform quasi ein ganz neues ‘Schaufenster’ für alle ihre Inhalte und schaffen so zusätzliche Nachfrage.”

Content Bay gibt „den Marktteilnehmern einen kompletten Überblick über allen verfügbaren Content“

Der frühere Vorstand von Sky Deutschland Holger Enßlin und Christian Unterseer von Cataneo unterstützen das Unternehmen nun als Seed-Investoren. Auch sonst finden sich unter den Köpfen hinter dem Startup eine ganze Reihe Medienprofis. Holger Enßlin sagt:

„Die Vision von Content Bay hat mich sofort überzeugt. Während auf der Zuschauerseite bei Streamingplattformen und Mediatheken datengetriebene und algorithmisch basierte Empfehlungssysteme für Inhalte längst Standard sind, laufen im B2B-Segment Suche, Bewertung und der Handel mit diesen Inhalten seit Jahrzehnten mehr oder weniger unverändert ab. Oft regiert noch das Bauchgefühl in einer kostspieligen und ineffizienten ‚Closed Shop‘-Umgebung. Die Nachfrage nach neuen Inhalten steigt rasant, aber es mangelt an verfügbaren und geeigneten Instrumenten, um die richtigen Inhalte jenseits von Messen und Telefonaten zu finden und zu lizenzieren. Anders als bestehende Marktplätze von Contentbesitzern, die das Internet lediglich als neuen Vertriebskanal nutzen, geben wir den Marktteilnehmern einen kompletten Überblick über allen verfügbaren Content.“

Das Analysetool von Content Bay ist bereits funktions- und einsatzfähig. Der darauf aufsetzende Content-Marktplatz soll im Sommer 2022 live gehen.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Cevotec

News

 

Österreichischer Maschinenbauer GFM steigt bei Cevotec ein

Das Maschinenbauunternehmen GFM aus Steyr in Oberösterreich hat 49 Prozent der Anteile an Cevotec übernommen. Bayern Kapital und der HTGF veräußern ihre…

Kea Robotics

News

 

Frank Thelen steigt bei Kea Robotics ein

Kea Robotics entwickelt modulare Roboter für den Einsatz bei kleinen und mittleren Unternehmen. Frank Thelen steigt mit seiner Investmentfirma Freigeist Capital nun…

Spanflug

News

 

VDW steigt bei Fertigungsplattform Spanflug ein

Das Münchner Unternehmen Spanflug möchte Prozesse in der Fertigungsindustrie automatisieren. Mittels einer Plattform vernetzt das 2018 gegründete Unternehmen Kunden mit Lieferanten. Nun…

air up gründerin Lena Jüngst

News

 

18 Millionen Euro: Pepsi steigt bei Air Up ein

Das Münchner Getränke-Startup Air Up sichert sich im Rahmen einer Serie-A-Finanzierung 18 Millionen Euro. Unter anderem stammt das Geld vom amerikanischen Pepsi-Konzern.

Scalable Capital Martin Krebs

News

 

Scalable Capital gewinnt Ex-ING-Vorstand Martin Krebs als CFO

Scalable Capital hat Martin Krebs zum CFO ernannt. Das ehemalige Vorstandmitglied der ING steigt damit in die Geschäftsführung auf.

Keyou

Investment

 

Kreissparkasse steigt bei Keyou ein

Keyou entwickelt mit Wasserstoff betriebene Verbrennungsmotoren. ES Kapital, die Kapitalbeteiligungsgesellschaft der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, steigt nun bei den Münchnern ein.

2nd Life Science Pitch Day: Investoreninteresse steigt

Accelerator/Incubator

 

2nd Life Science Pitch Day: Investoreninteresse steigt

Der High-Tech Gründerfonds, die Bayer Pharma AG, die BioM Biotech Cluster Development GmbH sowie das Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie (IZB) haben im…

Magazino Gründerteam

News

 

Siemens steigt bei Münchner Startup Magazino ein

Siemens hat sich an dem Münchner Roboter-Startup Magazino beteiligt. Der Konzern übernimmt sowohl die Anteile des High-Tech-Gründerfonds – eine Anschubfinanzierung in Höhe…