Millioneninvestment für Keller Sports

Millioneninvestment für Keller Sports

Der Münchner Online-Sportartikelfachhändler Keller Sports sammelt frisches Kapital in Millionenhöhe ein.

Zu den Investoren gehört Reimann Investors, das Grünwalder Family Office einer der reichsten Unternehmerfamilien Deutschlands. Außerdem beteiligen sich an der Finanzierung der ehemalige Geschäftsführer von SportScheck, Stefan Herzog sowie die drei MyMüsli-Gründer Hubertus Bessau, Philipp Kraiss und Max Wittrock.

Im Vorjahr holte sich das Münchner Unternehmen 5 Millionen Euro in Form einer Borrowing Base-Finanzierung von der Commerzbank und eröffnete damit ein Ladengeschäft in München. Schon zuvor schossen Investoren, darunter Scout-24-Mitgründer Christian Mangstl mehrere Millionen Euro in das Unternehmen.

Keller Sports wurde 2005 von den Brüdern Jakob und Moritz Keller gegründet, beschäftigt nach eigenen Angaben 50 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen achtstelligen Jahresumsatz.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close