Gastro Hero übernimmt Teil von insolventem Gastrando

Gastro Hero übernimmt Teil von insolventem Gastrando

Die Münchner Gastrando GmbH, Betreiberin der Plattform Gastrozentrale, musste im Mai Insolvenz anmelden. Zumindest ein Teil des Geschäfts wird nun von Gastro Hero übernommen.

Der Online-Fachhändler für Gastronomiebedarf Gastro Hero hat das Projektgeschäft der Gastrando GmbH erworben. Zumindest überlebt so ein Teil des Münchner E-Commerce Startups. Gastrando-Gründer Moritz Grumbach äußert sich überraschend optimistisch:

„Wir freuen uns, mit Gastro Hero den idealen Partner gefunden zu haben. Mit der Übernahme können wir unser Objektgeschäft und das angeschlossene Consulting, nicht zuletzt durch die starke Markenbekanntheit, auf eine neue Ebene heben“.

Insolvenzverwalter ist „sehr glücklich“

Das Münchner Startup Gastrando wurde 2015 gegründet und konnte siebenstellige Investments einwerben, unter anderem von Metro, der KfW und Littlerock. Im Frühjahr 2017 geriet das Startup nach eigenen Angaben durch Zahlungsausfälle in finanzielle Schieflage und musste daraufhin zum 26.5.2017 Antrag auf vorläufige Insolvenz stellen.

Der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Matthias Hofmann kommentiert den Deal:

„Wir sind sehr glücklich, mit Gastro Hero eine Lösung für die Zukunft des Unternehmensbereichs ‚Projektgeschäft‘ gefunden zu haben.“

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.