Münchner Startups erobern mit German Accelerator den US-Markt
Alle Gewinner versammelt auf der Bühne. © German Accelerator Tech

Münchner Startups erobern mit German Accelerator den US-Markt

Sieben Münchner Startups wurden bei Celebrating Innovation am 19. Oktober 2017 vom German Accelerator Tech ausgewählt, an dessen USA-Programm Anfang 2018 teilzunehmen. Damit stellt die Landeshauptstadt  knapp ein Drittel der Gewinner, die nach New York bzw. ins Silicon Valley reisen dürfen.

Zwei Tage lang hatte das deutsch-amerikanische Auswahlkomitee des German Accelerator Tech vergangene Woche damit verbracht, die 30 Finalisten persönlich kennenzulernen. Diese waren dafür aus ganz Deutschland  nach München gereist, um in einem Pitch ihre Geschäftsidee zu präsentieren und sich den kritischen Fragen der Jury zu stellen.

Knapp ein Drittel der Gewinner aus München

Am 19. Oktober hatte der German Accelerator dann in die Alte Bayerische Staatsbank geladen, um dort die Sieger des Pitchwettbewerbs zu küren. Diese dürfen mit dem Accelerator-Programm in die USA reisen. Die einen nach New York, die anderen ins Silicon Valley. Insgesamt wurden 22 Startups ausgewählt, davon ein Großteil wie zu erwarten aus Berlin und München. Dabei stellte die bayerische Landeshauptstadt sieben Gewinner.

 

Den US-Markt von New York aus erobern werden HIGGS, ProGlove, Smart Reporting und Shore. Ins prestigeträchtige Valley fahren Volabo, Franka Emika und Toposens.

Barbara Brauner, Head of Business Development bei Toposens, ist glücklich über den Erfolg:

„Wir sind in der deutschen Automobilbranche bereits gut vernetzt – jetzt freuen wir uns darauf, mit Hilfe des German Accelerators auch unser US-Netzwerk auszubauen.“

Wertvolle Erfahrungen auf dem US-Markt

Die 22 ausgewählten Jungunternehmen haben im kommenden Jahr die Chance, sich in einem der wichtigsten und größten internationalen Märkte zu beweisen. Unter professioneller Anleitung und Betreuung durch das erfahrene Team des German Accelerator Tech werden die Teilnehmer drei bis neun Monate im Silicon Valley in San Francisco und New York City verbringen. In dieser Zeit werden sie Kontakte​ ​zur​ ​US-Startup-Szene​ ​knüpfen,​ ​ihr​ ​Know-how​ ​erweitern​ ​und​ ​wertvolle​ ​Erfahrungen​ ​sammeln. Der German Accelerator Tech unterstützt dabei mit Büroräumen, Coaching durch über 150 erfahrene Mentoren an beiden Küsten sowie ein weitreichendes Netzwerk und regelmäßige Veranstaltungen.

Die Besucher konnten auf der Tech-Expo die Produkte der Startups ausprobieren.

Anwesende Investoren wie Robert Wuttke, Founding Partner bei der 10x.group, zeigten sich begeistert:

„Celebrating Innovation macht deutlich, wie viele deutsche Startups aufgrund ihrer Qualität auch eine Chance im Silicon Valley haben.“

Maximilian Vrecko, Investment Manager bei der Surplus Invest GmbH, sieht die Zukunft der Gewinner positiv:

„Jeder Gründer, der sich einmal im amerikanischen Markt behaupten​ ​musste,​ ​kommt​ ​als​ ​besserer​ ​Unternehmer​ ​zurück​ ​nach​ ​Deutschland.“

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close