fDi-Ranking: München unter Europas Top-Wirtschaftsstandorten
Foto: Andreas Heddergott / LH München

fDi-Ranking: München unter Europas Top-Wirtschaftsstandorten

Die Financial Times-Tocher fDi Intelligence hat 481 europäische Städte und Regionen auf ihr Potenzial für ausländische Direktinvestitionen untersucht. München landet unter den Top-Five.

München leuchtet – zumindest für ausländische Investoren gehört die bayerische Landeshauptstadt zu den Top-Adressen. Hinter London, Paris, Dublin und Frankfurt landet München auf dem fünften Rang der 481 untersuchten Städten und Regionen des fDi Rankings „European Cities and Regions of the Future 2016/17“ (Registrierung erforderlich).

Innerhalb der Kategorie „große europäische Städte“ belegt die Isar-Metropole den zweiten Rang und überzeugt insbesondere beim wirtschaftlichen Potenzial (2. Platz), den Standortfaktoren Humankapital und Lebensqualität (2. Platz), der „business friendliness“ (4.  Platz) sowie der FDI-Strategie (3. Platz).

Eine Reihe früherer Studien bescheinigt München bereits beste Standortbedingungen. Außerdem sitzen in keiner anderen Stadt mehr DAX-Konzerne. Die Wirtschaftsberatung Deloitte sieht München als vielversprechendsten Digitalstandort Deutschlands.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München
und die Region, das von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative u.a. vom Freistaat Bayern.