Privacy first: Cliqz übernimmt Ghostery

Cliqz bietet einen Browser und ein Firefox-Addon mit erweitertem Datenschutz. Nun übernimmt das Münchner Startup die bekannte Anti-Tracking-Erweiterung Ghostery.

Cliqz sichert sich mit der Übernahme neben der Technik hinter dem Addon zugleich 10 Millionen Ghostery-Nutzer. Das Unternehmen hinter der Browser-Erweiterung Ghostery gibt mit dem Deal seine Consumer-Marke auf und konzentriert sich zukünftig unter seinem ursprünglichen Markennamen Evidon auf Digital-Governance-Lösungen für Geschäftskunden. Zum Kaufpreis machen die Beteiligten keine Angaben. Burda Media hält die Mehrheit an Cliqz und auch Mozilla besitzt eine strategische Minderheitsbeteiligung. Jean-Paul Schmetz, Gründer von Cliqz sagt:

„Die Übernahme von Ghostery und 10 Millionen Nutzern aus aller Welt ist ein großer Schritt auf unserem Weg zu einem internationalen Datenschutz-Technologieführer.

„Ghostery ist bei Cliqz in besten Händen“

Gleichzeitig schließt Cliqz eine Kooperation mit Evidon und liefert dem ehemaligen Anbieter von Ghostery anonymisierte und aggregierte Daten. So kann Evidon seine Dienstleistungen für Geschäftskunden weiterhin unverändert anbieten. Scott Meyer, CEO und Mitgründer von Evidon, zeigt sich zufrieden:

„Der Verkauf ist der Beginn einer langfristigen Partnerschaft mit Cliqz. Evidon wird sich darauf konzentrieren, die steigende Nachfrage nach unseren branchenführenden Digital-Governance-Lösungen für Unternehmen zu bedienen. Ghostery ist bei Cliqz, einem auf die Datenschutz-Bedürfnisse von Verbrauchern fokussierten Unternehmen, in den besten Händen.”

Der Cliqz-Browser speichert nach Unternehmensangaben keine Daten über einzelne Nutzer und schützt den Anwender zugleich davor, von Dritten ausgespäht zu werden. Im Juni 2016 veröffentlichte Cliqz den Quellcode seines Browsers und der Erweiterung für Firefox. Das Unternehmen ermöglicht es der technisch versierten Öffentlichkeit so, die eigenen Aussagen zur Datensparsamkeit zu überprüfen.

Nadelstiche gegen Google?

Als Folge der Datenschutz-Funktionen wird Werbeanbietern wie Google das Tracken der Cliqz-Nutzer erschwert. Gründerszene nimmt das zum Anlass für Spekulationen, ob Cliqz nicht ein Nadelstich des Burda-Verlags gegen Google sein mag. Schließlich habe sich Burda aktiv für das Leistungsschutzrecht starkgemacht. Das Gesetz soll Suchmaschinen zu Zahlungen an Verlage, deren Inhalte sie wiedergeben, verpflichten.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Burda stellt Cliqz ein Krise

News

 

Burda stellt Datenschutz-Browser Cliqz ein

Der Browser Cliqz wollte eine Alternative bieten zu den Platzhirschen von Google, Microsoft und Mozilla und richtete ein besonderes Augenmerk auf die…

Cliqz übernimmt Ghostery

News

 

Cliqz startet Datenschutz-freundliches Werbemodell

Das Münchner Browser-Startup Cliqz hat eine neuartige Werbeform gestartet, um seine Produkte zu monetarisieren. Ein entscheidender technischer Unterschied zur Konkurrenz gibt den…

Neue Geschäftsführer bei Aboalarm

News

 

Verivox übernimmt Aboalarm

Exit bei Aboalarm: Das Vergleichsportal Verivox übernimmt 100 Prozent der Unternehmensanteile der Aboalarm GmbH. Der Deal soll Anfang Januar umgesetzt werden. Das…

© Parkpocket

News

 

Continental übernimmt Parkpocket

Der Autozulieferer Continental kauft das Münchner Startup Parkpocket. Der Hannoveraner DAX-Konzern will mit der smarten Parkplatz-App europaweit aktiv werden. Parkpocket wurde 2013…

Flixbus Flixmobility

News

 

Flixbus übernimmt Busnetz der ÖBB

Flixbus bleibt auf Expansionskurs und übernimmt das Busgeschäft „Hellö“ der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Der europäische Fernbus-Markt konsolidiert sich damit weiter. Das Münchner…

Unit4 übernimmt prevero

News

 

Unit4 übernimmt prevero

Unit4, ein führender Anbieter von Unternehmensanwendungen für den Dienstleistungsbereich, übernimmt das BayBG-Partnerunternehmen prevero AG, einen führenden Softwareanbieter von Lösungen für Corporate Performance…

FlixBus Postbus

News

 

FlixBus übernimmt Postbus

Aus gelb wird grün: Die Post verkauft ihr Fernbusgeschäft an FlixBus. Das Münchner Jungunternehmen integriert die Postbus-Linien ab November dann in seine…

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

News

 

BlaBlaCar übernimmt Mitfahrgelegenheit.de

Exit in München: Der französische Mitfahrservice-Anbieter BlaBlaCar übernimmt 100 Prozent des Münchner Unternehmens Carpooling und somit mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de. Das berichtet die…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen