Zalando steigt bei Robotik-Startup Magazino ein
© Magazino

Zalando steigt bei Robotik-Startup Magazino ein

Das Münchner Robotik-Startup Magazino hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 20,1 Millionen Euro abgeschlossen. Zu den neuen Investoren gehören Zalando, der Technologiekonzern Körber, Cellcom und Fiege Logistik. Das Startup möchte mit dem frischen Kapital den Vertrieb im In- und Ausland ausbauen und die Entwicklung der Roboter vorantreiben.

Das 2014 in München gegründete Startup Magazino entwickelt und produziert mit 80 Mitarbeitern mobile Transportroboter für die Logistik. Mit dem stückgenauen Zugriff auf einzelne Artikel automatisiert Magazino einen der letzten manuellen Logistikprozesse. So ergeben sich für die Logistik neue Möglichkeiten, um Prozessschritte effizienter zu gestalten.  Mitgründer und CEO Frederik Brantner sagt:

„Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammensetzung der Investorengruppe. Mit der Beteiligung von führenden Technologiekonzernen, sowie den größten europäischen Playern im E-Commerce und Fulfillment, ist Magazino für weiteres Wachstum perfekt gerüstet.“

Erst Kunde, dann Investor

David Schröder, Senior Vice President Convenience bei Zalando, sagt zum Deal::

„Unsere Investition in Magazino sichert uns eine Zukunftstechnologie, die mit unserer bestehenden Infrastruktur in hohem Maße kompatibel ist und die flexibel eingesetzt werden kann, um zukünftig Mitarbeiter in unseren Logistikzentren unterstützen zu können.“

Das Münchner Startup habe Innovationen entwickelt, die das Potenzial haben, die Intralogistik nachhaltig zu verändern, sagt Michael Horn, Mitglied des Konzernvorstands von Körber:

„Die Partnerschaft bietet insbesondere für Kunden unseres Geschäftsfelds Logistik-Systeme einen entscheidenden Mehrwert. Gleichzeitig stärken wir mit dem Investment unsere Position in einem kompetitiven Marktumfeld. Zudem werden wir im Rahmen unserer Digitalisierungsinitiativen gemeinsam mit dem Team von Magazino weitere zukunftsweisende Entwicklungen vorantreiben.“

Der Neuinvestor Fiege Logistik setzt die Münchner Roboter bereits beim Kommissionieren von online bestellten Schuhen ein. 30 weitere Roboter hat das Familienunternehmen bei Magazino bestellt. Vorstand Jens Fiege sagt:

„Wir werden unsere nun schon zwei Jahre andauernde Partnerschaft mit Magazino weiter vertiefen und freuen uns, nun einen noch größeren Beitrag zur gemeinsamen Weiterentwicklung der Robotik in der Logistik leisten zu können. Wir sind davon überzeugt, dass diese Technologie die Zukunft der Logistik maßgeblich prägen wird.“

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close