© obs/Magazino/Jungheinrich

21 Millionen Euro in Series-B für Magazino

Das Robotik-Startup Magazino hat eine Series-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 21 Millionen Euro abgeschlossen. Der Hamburger Logistik-Experte Jungheinrich und die Europäische Investitionsbank (EIB) führen die Runde an, die bestehenden Investoren beteiligten sich ebenfalls.

Magazino ist seit 2014 mit einem mobilen Kommissionier-Roboter auf dem Markt, der in der Lage ist, intelligent im Lager zu navigieren und präzise die richtigen Kartons zu greifen. Das System ist in den Lagern verschiedener Online-Händler und Logistikdienstleister im Einsatz. Zudem hat das Startup die Softwareplattform ACROS.AI („Advanced Cooperative Robot Operating System, powered by A.I“) für intelligente Roboter entwickelt, ein modulares Software-Toolkit für die Entwicklung und den Betrieb intelligenter und kooperativer Roboter in komplexen und dynamischen Umgebungen. Die Software kommt auch auf Hardware von Drittanbietern zum Einsatz.

Strategische Partnerschaft mit Jungheinrich

Neben der Beteiligung an der Finanzierungsrunde vereinbarte Jungheinrich auch eine breite strategische Partnerschaft mit Magazino. Das Hamburger Unternehmen hat bereits 1962 ein erstes fahrerloses Transportsystem auf den Markt gebracht. Seitdem hat sich der Konzern zu einem der führenden Anbieter von automatisierten Flurförderzeugen entwickelt. Eine enge Zusammenarbeit soll nun das Robotik-Spezialwissen von Magazino mit dem Intralogistik-Know-how der Hamburger vereinen.

„Magazino ist ein hochinnovatives junges Unternehmen, das eine herausragende Kompetenz im Bereich Navigations- und Steuerungssoftware für mobile Automation hat. Die Beteiligung folgt unserer Strategie im Bereich der Automatisierung und wird einen wesentlichen Beitrag zum beschleunigten Ausbau unseres Geschäftes mit automatisierten Fahrzeugen leisten“,

sagt Lars Brzoska, Vorstandsvorsitzender bei Jungheinrich.

“Die Beteiligung von Jungheinrich an Magazino beweist die große Marktnachfrage nach unserer Robotik-Software ACROS.AI und unseren Robotern. Damit wird Magazino zukünftig eine zentrale Rolle als Software-Player auf dem stark wachsenden Markt der mobilen Robotik einnehmen“,

erklärt Frederik Brantner, CEO und Co-Founder von Magazino.

Geld von der Europäischen Investitionsbank für Magazino

Neben Jungheinrich und bestehende Investoren wie den Partnerunternehmen und Kunden wie Zalando, Fiege und Körber, beteiligt sich auch die Europäische Investitionsbank (EIB) an der Finanzierung. Sie gewährt Magazino eine Finanzierung von bis zu 12 Millionen Euro, die ebenfalls Teil der Series-B sind. Das Darlehen der EU-Bank ist durch eine Garantie des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) abgesichert. Der EFSI ist das Herzstück des Investitionsplans für Europa, in dessen Rahmen die EIB und die Europäische Kommission als strategische Partner zusammenarbeiten, um privates Kapital in Projekte zu lenken, die Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft stärken.

Das eingesammelte Kapital soll dem Ausbau der internationalen Vertriebsaktivitäten, besonders in Frankreich und Großbritannien, dienen. Zudem soll das Geld in die Weiterentwicklung von  ACROS.AI fließen.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Kumovis GründerInnen

News

 

Kumovis erhält 3,6 Millionen Euro in Series-A

Das Münchner Medtech-Startup Kumovis hat seine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und 3,6 Millionen Euro eingesammelt. Zu den Investoren zählen neben dem High-Tech Gründerfonds…

Yfood

News

 

Yfood erhält 15 Millionen Euro in Series B

Das Food-Tech-Startup Yfood sichert sich eine weitere Millionenfinanzierung: Mit ihrer Series-B-Finanzierungsrunde sammeln die Münchner insgesamt 15 Millionen Euro ein. Lead Investor ist…

Wegatech

News

 

Series B: Wegatech sammelt 2 Millionen Euro ein

Das Münchner Startup Wegatech plant und installiert nachhaltige Energietechnik für private Haushalte. Nun hat das Startup erfolgreich eine Series B-Finanzierung über 2…

Idee

Finanzierung

 

Idee schließt Series-A-Finanzierung mit 5,4 Millionen Euro

Das Münchner Startup Idee, das auf den Austausch digitaler Identitäten spezialisiert ist, kann den Abschluss seiner Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von rund 5,4…

holidu-erhalt-series-c-finanzierung

Investment

 

Holidu erhält 40 Millionen Euro in Series-C-Finanzierung

Das Münchner Startup Holidu sichert sich 40 Millionen Euro in einer Series-C-Finanzierungsrunde. Erst vergangene Woche hatte mit Proglove ein anderes Münchner Startup…

FINEWAY Geschäftsführer Feigelbinder und Bohl

News

 

Fineway stockt Series A auf 13 Millionen Euro auf

Das Travel Tech Startup Fineway hat seine Series A aufgestockt und im Zuge dessen weitere sechs Millionen Euro Risikokapital von Investoren eingesammelt.…

klarx series a

News

 

Klarx sammelt in Series-A-Finanzierung über 4 Millionen Euro ein

Klarx, die Online-Mietplattform für Baumaschinen, schließt eine Series-A-Finanzierungsrunde über 4 Millionen Euro ab. Mit dem Investment will das Münchner Startup die Digitalisierung…

Personio Gründer

News

 

Personio erhält 10,5 Millionen Euro in Series A Finanzierungsrunde

Das Münchner Startup Personio hat eine erfolgreiche Series A Finanzierungsrunde in Höhe von 10,5 Millionen Euro abgeschlossen. Als neuer Investor kommt der…