Toposens erfolgreich bei EIT Digital Challenge 2018
© EIT Digital

Toposens erfolgreich bei EIT Digital Challenge 2018

Toposens wurde in der EIT Digital Challenge 2018 als eines der besten europäischen Deep-Tech-Startups ausgezeichnet und kann sich nun über internationale Wachstumsunterstützung durch den EIT Digital Accelerator im Wert von 50.000 Euro sowie einen 50.000 Euro Geldpreis freuen. Das Münchner Startup arbeitet an 3D-Sensorsysteme auf Basis von Ultraschall- und Radartechnik und gehört damit zu den ersten Unternehmen weltweit, die 3D-Sensorik ohne den Einsatz von Linsen entwickelt.

Die EIT Digital Challenge ist der jährlich stattfindende Digitalwettbewerb von EIT Digital, mit dem das europäische Innovationsnetzwerk nach den besten Deep-Tech-Innovationen sucht, um deren internationales Wachstum zu fördern. Deep-Tech steht für hochkomplexe Technologien, die auf wissenschaftlicher Forschung oder technischen Innovationen basieren und digitale Transformation befeuern.

Startups in der Wachstumsphase — sogenannte Scaleups — konnten sich in fünf Kategorien bewerben: Digital Industry, Digital Cities, Digital Wellbeing, Digital Infrastructure und Digital Finance.

Geldpreis & internationale Wachstumsförderung

Toposens hat in der Kategorie Digital Cities den ersten Platz erreicht. Das 2015 gegründete Scaleup entwickelt 3D-Sensorsysteme auf Basis von Ultraschall- und Radartechnik. Die Systeme können unter anderem in der Indoor-Navigation, in der Automobilindustrie, in der Robotik und im Home-Entertainment-Bereich zum Einsatz kommen. Als Preisträger kann sich das Münchner Scaleup nun über einen Geldpreis in Höhe von 50.000 Euro sowie auf internationale Wachstumsförderung durch den EIT Digital Accelerator ebenfalls im Wert von 50.000 Euro freuen.

Das Team des EIT Digital Accelerators besteht aus Business Developern und Fundraisingexperten, die von 15 Standorten sowie einem Hub im Silicon Valley operieren. Seit 2012 haben sie über 280 Scaleups bei der Erschließung neuer Märkte und beim Einsammeln von über 100 Millionen Euro Wagniskapital unterstützt. Das Gesamtinvestitionsvolumen aller EIT Digital Accelerator Alumni beträgt knapp 400 Millionen Euro. Seit dem ersten Wettbewerb 2014 haben sich mehr als 1800 Unternehmen aus allen 28 EU-Ländern für die EIT Digital Challenge beworben.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close