© Westwing

Westwing schreibt 2018 erstmals schwarze Zahlen

Der Online-Möbelhändler Westwing hat seine vorläufigen Zahlen für 2018 veröffentlicht. Das Münchner Unternehmen hat demnach 2018 erstmals Gewinne erwirtschaftet.

Am 9. Oktober letzten Jahres ist der Online-Möbelshop Westwing an die Frankfurter Börse gegangen. Im November hat das Münchner Unternehmen angekündigt, 2018 erstmals in der Firmengeschichte profitabel zu arbeiten. Dieses Ziel kann Westwing offenbar halten, so zeigen die vorläufigen Geschäftszahlen.

Starkes Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Das Ebitda, also der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, lag 2018 bei 3 Millionen Euro, die Umsätze bei 254 Millionen Euro. Das ergibt eine Ebitda-Marge in Höhe von 1,2 Prozent. Im Jahr 2017 lagen die Umsätze bei 220 Millionen Euro und das Ebitda bei -4 Millionen Euro. Die Marge lag bei -1,8 Prozent. Der Umsatz ist damit um 16 Prozent gestiegen, die Ebitda-Marge um 3 Prozentpunkte. Stefan Smalla, Gründer und CEO von Westwing, sagt:

„Wir freuen uns, dass wir profitabel gewachsen sind und unsere Ziele im Geschäftsjahr 2018 erreicht haben. Das verdanken wir sowohl unserem wachstumsstarken und profitablen DACH-Geschäft als auch Fortschritten in unseren internationalen Märkten. Wir werden uns weiterhin darauf konzentrieren, das herausragende Westwing-Kundenerlebnis weiter zu verbessern.“

Mehr als die Hälfte seines Umsatzes erwirtschaftete Westwing 2018 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dort konnte mit 36 Prozent auf 133 Millionen Euro auch ein besonders starkes Umsatzwachstum erzielt werden. Die Ebitda-Marge lag in der DACH-Region sogar bei über 4 Prozent.

Negativ entwickelte sich dagegen der italienische Markt: Dort sanken die Umsätze in der Vergangenheit im zweistelligen Bereich. Anfang 2018 führte das Unternehmen dort deshalb ein Rebranding durch. Ohne Italien betrug das Umsatzwachstum von Westwing im Geschäftsjahr 2018 24 Prozent.

Auch 2019 erwartet Westwing steigende Umsätze

Das Unternehmen führt seinen Erfolg vor allem auf seine loyale Kundschaft zurück: 81 Prozent der Bestellungen im Geschäftsjahr 2018 entfielen auf Bestandskunden. Insgesamt verfügt das Unternehmen über rund 934.000 aktive Kunden, die 2018 durchschnittlich 312 Euro ausgaben.

Auch für 2019 rechnet das von Delia Fischer, Stefan Smalla, Tim Schäfer, Matthias Siepe und Georg Biersack gegründete Unternehmen mit einem Umsatzwachstum und einer bereinigten Ebitda-Marge auf dem Niveau von 2018.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Delia Fischer Westwing

News

 

Westwing strebt 2018 schwarze Zahlen an

Am 9. Oktober ist der Online-Möbelshop Westwing an die Frankfurter Börse gegangen. Nun legt das Münchner Unternehmen erstmals seit dem IPO Geschäftszahlen…

Westwing

News

 

Westwing zukünftig nicht mehr in Brasilien, Russland und Kasachstan aktiv

Westwing hat seine Finanzergebnisse und profitables Wachstum für das erste Halbjahr 2018 bekannt gegeben. Außerdem verkündetet  der Möbel-Shoppingclub von Rocket Internet seine…

Delia Fischer von Westwing erhält Wirtschaftspreis LaMonachia

News

 

Delia Fischer von Westwing erhält Wirtschaftspreis LaMonachia

Bürgermeister Josef Schmid hat erstmalig zwei Vertreterinnen der Münchner Wirtschaft mit dem Wirtschaftspreis für Frauen, der LaMonachia, ausgezeichnet. Die Preisträgerinnen sind Delia…

Gehalt

News

 

Gehaltsunterschiede: So zahlen Startups und Old Economy

Eine Studie vergleicht die Gehälter in Startups und herkömmlichen Unternehmen und entdeckt gravierende Unterschiede. Laut einer aktuellen Untersuchung verdienen Fachkräfte in Startups…

AWE Europe

News

 

AR und VR zum Anfassen bei der AWE – erstmals in München

Bei der Augmented World Expo (AWE) Europe gibt es am 19. und 20. Oktober 2017 AR und VR — quasi zum Anfassen.…

Pop-Up

News

 

Westwing goes Pop-Up-Store

Wer Westwing schon immer offline erleben wollte, der kann dies ab dem 16. September 2017 tun. Denn dann eröffnet der Online-Interior-Shop einen…

Frisches Kapital für Westwing

News

 

Frisches Kapital für Westwing

Wie Gründerszene berichtet, erhält Westwing eine neue Finanzierung in Höhe von 24 Millionen Euro – ohne es aber groß zu kommunizieren. Strauchelt…

Der Wirtschaftsstandort München in Fakten und Zahlen

News

 

Der Wirtschaftsstandort München in Fakten und Zahlen

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft hat die Publikation ‚München. Der Wirtschaftsstandort. 2015 – Fakten und Zahlen‘ neu aufgelegt. Wie jedes Jahr…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen