Foto: Leon - Unsplash

Solve for Tomorrow: Innovationsprogramm sucht nachhaltige Ideen

Samsung hat das Innovationsprogramm 'Solve for Tomorrow' ins Leben gerufen. Die TeilnehmerInnen können Ideen zu den Themen Nachhaltigkeit, Bildung, Gesundheit und sozialer Zusammenhalt einreichen.

Im vergangenen Jahr wurde der Ideenwettbewerb ‚Solve for Tomorrow‘ erstmals zum Thema ‚5G for Society’ veranstaltet. Das Programm richtet sich an Studierende und junge Menschen mit anderen Bildungswegen. Der Schirmherr und Bundestagsabgeordnete Thomas Sattelberger sagt:

„Ich setze mich seit über einem Jahrzehnt für die MINT-Bewegung ein, denn wir brauchen sowohl Begeisterung für Technik als auch eine lebendige Innovationskultur. Wenn junge Menschen – egal mit welcher Ausbildung – an Ideen für unsere Zukunft arbeiten, ist dies das Beste, das uns als Gesellschaft passieren kann.“

‚Solve for Tomorrow‘ bietet Preisgelder, Workshops und Mentoring

Interessierte können sich bis zum 4. Juli 2021 online bewerben oder bereits vorab an Design-Thinking-Workshops teilnehmen. In einer zweiten Phase werden zehn Teams ausgewählt, die in einem Bootcamp von Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fachrichtungen gecoacht werden – zu ihnen gehören Rico Radeke vom 5G Lab Germany, Kaja Balzereit vom Fraunhofer IOSB-INA und Rahel Demant, Gründerin des XR Bootcamps. Nach einer mehrwöchigen Ausarbeitungsphase pitchen die ausgewählten Teams ihre Konzepte vor einer Fachjury. Drei Gewinner-Teams dürfen sich über ein Preisgeld von insgesamt 22.500 Euro freuen für die Weiterentwicklung ihrer Ideen. Zusätzlich werden die Gewinner-Teams weitere sechs Monate auf ihrem Weg zur Verwirklichung ihrer eigenen Idee durch ein intensives Mentoring mit Praxis- und Wissenschaftspartnern begleitet.

Im vergangenen Jahr haben 172 junge Menschen in 63 Teams Ideen im Rahmen von ‚Solve for Tomorrow’ eingereicht. Den VeranstalterInnen zufolge konnten handfeste positive Effekte des Programms gemessen werden: Das unternehmerische Wissen stieg bei 88 Prozent, die Gründungsmotivation bei 72 Prozent der TeilnehmerInnen.

„Durch das Programm konnten wir unser eigenes Unternehmen gründen und Kindern ermöglichen, Technologie zu erleben. Das mediale Interesse war enorm und für uns ein toller Startpunkt für eine hoffentlich lebenslange Reise voller weiterer Entwicklungen“,

so Anne Kirchberg und Franziska Weser, Gründerinnen von Heartucate und Finalistinnen von ‚Solve for Tomorrow’ 2020.

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Darboven-Förderpreis

Wettbewerb

 

Darboven-Förderpreis sucht nachhaltige Startups

Alle zwei Jahre sucht der Darboven-Förderpreis innovative Geschäftsideen von Gründerinnen. Dabei locken Preisgelder in Höhe von 65.000 Euro. Die Bewerbung ist bis…

Innovationskonferenz

Wettbewerb

 

Innovationskonferenz sucht innovative Ideen für die Bundeswehr

Im Rahmen der Jahrestagung CODE an der Bundeswehr-Universität in Neubiberg sucht das Verteidigungsministerium neuartige und innovative IT-Lösungen für den Einsatz in der…

Life's a Pitch

News

 

„Life’s a Pitch“-Wettbewerb: Nachhaltige Ideen und Lösungen gesucht

Samsung sucht zusammen mit dem SEND (Social Entrepreneurship Netwerk Deutschland) sowie dem Bundesverband Deutsche Startups im Rahmen des Startup-Wettbewerbs „Life’s a Pitch“…

Next Economy Award 2019

News

 

Next Economy Award 2019 sucht nachhaltige Ideen

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis vergibt in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem DIHK zum fünften Mal den Next Economy…

Gesundheitsversorgung

News

 

Wettbewerb sucht Ideen zur Gesundheitsversorgung

Der Eugen Münch-Preis 2018 sucht Ideen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung. Bewerbungen sind bis 1. Juli möglich. Auch 2018 verleiht die Stiftung Münch…

Copernicus Masters

Accelerator/Incubator

 

Copernicus Masters 2018 sucht innovative Ideen

Der Copernicus Masters 2018, der führende Innovationswettbewerb in Europa rund um Erdbeobachtung, sucht nach Ideen, Anwendungen und Geschäftskonzepten von zukunftsweisenden KMUs, Startups,…

Gründerwettbewerb

News

 

Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen sucht frische Ideen

Der „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ des Bundeswirtschaftsministeriums geht auf die Zielgerade. Bewerbungen sind nur noch bis 3. April möglich. Digitale Startups sind…

Bundespreis Ecodesign

News

 

Bundespreis Ecodesign sucht kluge Ideen für die Zukunft

Der Bundespreis Ecodesign sucht auch 2017 mutige Design-Pioniere und Erfinder nachhaltiger Produkte. Bewerben können sich Unternehmen, Designagenturen, Startups und Studierende — mit…