© leemiles310 / Pixabay

Picus Capital startet Gap-Year-Programm mit Startups

Das internationale VC-Unternehmen Picus Capital startet ein Gap-Year-Programm für StudentInnen aller Fachrichtungen. Die TeilnehmerInnen bekommen dadurch die Gelegenheit, die Startup-Welt aus mehreren Perspektiven kennenzulernen. Bewerbungsschluss ist der 16. Januar 2022.

Das „Picus Venture Year“ dauert sieben bis neun Monate und führt die TeilnehmerInnen durch drei Stationen. Für die ersten drei Monate werden sie Teil des Picus Pre-Seed-Teams, in dem sie vor allem die Investoren-Perspektive kennenlernen sollen. Daran schließen sich drei Monate im Picus Seed-/Series-A-Team an, in denen sie Einblicke in die Schnittstelle von Investor und Startup erhalten. Anschließend können sich die TeilnehmerInnen entscheiden, ob sie ihr Gap Year bei einem Startup aus dem Picus Portfolio abschließen (u.a. Alasco, Avi Medical, Finn, HawkAI, Limehome, Personio und Sento) und/oder ein vierwöchiges Praktikum – mit Möglichkeit zur Verlängerung – bei der Non-Profit-Organisation 264.education absolvieren wollen.

Das Programm wird ergänzt durch individuelles Mentoring sowie Kick-Off- und Networking-Events. Dort können die TeilnehmerInnen auf ExpertInnen aus dem Picus Ökosystem treffen und ihr Netzwerk für ihre zukünftige Karriere erweitern. Außerdem erhalten die TeilnehmerInnen während ihrer Zeit bei Picus und den Portfolio-Startups eine Entlohnung.

„Das Picus Venture Year bietet eine einzigartige interdisziplinäre Erfahrung im unternehmerischen Ökosystem”,

sagt Robin Godenrath, Founding Partner bei Picus Capital.

„Im Rahmen des Programms können die TeilnehmerInnen mehr über ihre unternehmerische Leidenschaft herausfinden und verschiedene Karrierewege in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern ausprobieren.”

Gap Year für StudentInnen aller Fachrichtungen

StudentInnen aller Fachrichtungen, die ihr Bachelorstudium im Jahr 2022 abschließen und ihr Masterstudium im Jahr 2023 beginnen oder nach ihrem Studium ein Gap Year im Startup-Ökosystem einlegen möchten, können ihre Bewerbung inklusive Zeugnisse, Notenangaben und Lebenslauf bis zum 16. Januar einreichen. Für das Picus Venture Year ist eine EU-Arbeitserlaubnis erforderlich.

Nach Ende der Bewerbungsfrist sollen im März und Mai 2022 Auswahlgespräche stattfinden, bevor der erste Batch im Oktober 2022 seine Tätigkeit aufnehmen wird. Die Bewerbungen für das zweite Batch enden voraussichtlich im Juli 2022. Hier beginnt die Arbeit für die TeilnehmerInnen im Januar 2023.

Mehr Informationen gibt es online.