Generation-D sucht künftige Sozialunternehmer

Generation-D sucht künftige Sozialunternehmer

Generation-D startet 2018 bereits zum zehnten Mal einen Ideen- und Gründungswettbewerb. Das Besondere: Gesucht sind nur die innovativen Ideen, die einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen. Bewerben können sich Young Professionals und Studierende bis 31. März.

Mit Eurer Idee oder Gründung löst Ihr ein Problem auf neuartige Weise? Ihr gestaltet Altbewährtes auf neue Weise? Für Generation-D zählt neben der innovativen Geschäftsidee mit sozialem und nachhaltigem Impact für die Gesellschaft insbesondere die unternehmerische Motivation. Im Sinne des ‚Social Entrepreneurship‘-Gedankens soll der Wettbewerb zeigen, dass das Vereinen von sozialen Projekten und wirtschaftlicher Erfolg kein Widerspruch sein muss.

Im Jubiläumsjahr winken den Gewinnerteams insgesamt 15.000 Euro sowie zahlreiche Coachings. Der Betrag je Team richtet sich nach dem begründeten Bedarf für die Umsetzung. In den letzten Jahren wurde pro Team eine Preisspanne zwischen 1.500 Euro und 5.000 Euro vergeben.

Wie läuft die Bewerbung bei Generation-D ab?

Eure Bewerbungsunterlagen ladet Ihr auf der Website hoch. Im Anschluss werden Eure Einsendungen von einer Jury bewertet und die überzeugendsten 20 Teams zur Vorstellung ihrer Ideen zu einem Telefoninterview eingeladen. Rechtzeitig vor dem finalen Pitch-Event in München informieren die Organisatoren Euch über eine Teilnahme am Finale.

2016 stand beim Generation-D Wettbewerb auch ein Münchner Startup auf dem Siegertreppchen. Social-Bee wurde in der Kategorie ‚Soziale Gesellschaft‘ ausgezeichnet. Das Unternehmen ist eine soziale Zeitarbeitsfirma, die anerkannte Geflüchtete aktiv in Arbeitsmarkt und Gesellschaft integrieren möchte (lest hier ein Interview mit den Gründern).

Alle Informationen zum Wettbewerb und zur noch bis 31. März laufenden Bewerbungsphase gibt es hier.

Ein Artikel von

Munich Startup

Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das von der Landeshauptstadt München entwickelt wurde. Mitinitiatoren bzw. Kooperationspartner sind die UnternehmerTUM, das Entrepreneurship Center der LMU, das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und die IHK für München und Oberbayern. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH).

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close