Commercetools: Münchner Softwarefirma sichert sich 130 Millionen Euro

Der VC-Investor Insight Partners steigt bei Commercetools ein. Das Münchner Unternehmen bietet Software für E-Commerce-Firmen an.

Das 2006 gegründete Münchner Unternehmen bietet seinen Kunden eine Plattform, über die sie ihre verschiedenen digitalen Vertriebskanäle verwalten können. Mit dem frischen Kapital sollen die Wachstumspläne in den USA, im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa vorangetrieben werden.

„Um ihren Handel an die Bedürfnisse der Kunden von heute und morgen anzupassen, entscheiden sich Marken, Hersteller und Distributoren für Commercetools, anstatt sich auf veraltete Software zu verlassen“,

sagt Dirk Hoerig, CEO und Mitbegründer von Commercetools.

„Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, haben wir Commercetools gegründet und nach und nach international erfolgreich aufgestellt. Dank der Investition von Insight Partners können wir unser Wachstum in den Märkten Nordamerika und Asien-Pazifik weiter beschleunigen und unseren Erfolg in Europa ausbauen. Die Höhe dieser Finanzierung bringt uns unserem Ziel, eine weltweit führende Commerce-Plattform zu werden, einen entscheidenden Schritt näher.“

In den vergangenen 18 Monaten hat das Unternehmen neue Büros in Großbritannien und im asiatisch-pazifischen Raum eröffnet. Zu den Kunden gehören Audi, Bang & Olufsen, Carhartt WIP und Yamaha.

„Commercetools repräsentiert die nächste Generation der Enterprise Commerce Software“

Im Zuge der Finanzierung treten die Insight Partners-Geschäftsführer Richard Wells und Matt Gatto dem Beirat der Münchner bei. Wells sagt:

„Aufgrund unseres Erfolgs bei Investitionen in führende Software-Unternehmen freuen wir uns über die Möglichkeit, in Commercetools zu investieren und das Unternehmen dabei zu unterstützen, international zu wachsen. Wir sind der Ansicht, dass Commercetools die nächste Generation der Enterprise Commerce Software repräsentiert und das Potenzial hat, grundlegende Innovationen im E-Commerce-Bereich zu ermöglichen und weiter zu wachsen.“

Gatto fügt hinzu:

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, unsere über 20-jährige Erfahrung aus den Bereichen Software und Operations einzubringen, um Commercetools zu helfen, immer weiter zu skalieren.“

2014 übernahm Rewe Digital das Münchner Unternehmen zu 100 Prozent und bleibt auch nach dem Investment Gesellschafter bei der Softwarefirma. Jan Kunath, Mitglied des Vorstands der Rewe Group, sagt:

„Commercetools hat sich unter Rewe Digital in den letzten fünf Jahren vom Startup zum führenden Unternehmen im Bereich Enterprise Commerce entwickelt. Mit Insight Partners haben wir den besten Partner gefunden, Commercetools gemeinsam mit Rewe Digital auf dem Weg zur Marktführerschaft weiter zu unterstützen.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Simscale

Investment

 

Simscale sichert sich 27 Millionen Euro

Simscale kann eine Series C-Finanzierung mit 27 Millionen Euro abschließen. Die Runde wird angeführt vom New Yorker Investor Insight Partners. Das Münchner…

Denis Raskopoljac, CEO des Prepaid-Kreditkarten Anbieters XPAY.

Fintech

 

Xpay sichert sich 7 Millionen Euro Finanzierung

Prepaid-Kreditkarten und die dazu passende Datenanalyse — mit diesem Angebot hat das Münchner Fintech Xpay Investoren wie die Apeiron Investment Group, Grey…

Price f(x) Pricefx Investment

News

 

Pricefx sichert sich 23 Millionen Euro

Im Rahmen einer erweiterten Serie-B-Runde fließen 23 Millionen Euro an Pricefx. Die gesamte Finanzierungsrunde wächst damit auf 48 Millionen Euro. Das 2011…

Blackbox Solutions

News

 

Blackbox Solutions sichert sich 2 Millionen Euro Seed-Finanzierung

Das Logistik-Startup Blackbox Solutions entwickelt Tracking-Sensoren für Logistikprozesse. Die Münchner konnten damit den HTGF und Bayern Kapital von einem Investment überzeugen. Der High-Tech…

Smart Reporting

News

 

Smart Reporting sichert sich 4 Millionen Euro Finanzierung

Das Digital-Health-Startup Smart Reporting, dessen Software Smart Radiology als Cloud-basierte Software-as-a-Service (SaaS) mit künstlicher Intelligenz medizinische Befunde strukturiert und standardisiert, hat eine…

Blickfeld Gründer

News

 

Blickfeld sichert sich 3,6 Millionen Euro Funding

Das Münchner Startup Blickfeld konnte  eine Seed-Finanzierung in Höhe von 3,6 Millionen Euro mit den Partnern Fluxunit – OSRAM Ventures, High-Tech Gründerfonds,…

Laterpay

News

 

LaterPay sichert sich fünf Millionen Euro

Das Bezahl-Startup LaterPay bekommt ein Investment von fünf Millionen Euro. Nutzen wollen die Münchner das Kapital unter anderem für eine Expansion in…

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

News

 

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

Frisches Kapital für Shore: Bei einer weiteren Finanzierungsrunde sammelte das Münchner Startup Investitionskapital in Höhe von 13 Millionen Euro ein. Der Spezialist…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen