Die Celonis-Gründer Bastian Nominacher, Alexander Rinke und Martin Klenk (v.l.)
Foto: Deutscher Zukunftspreis - Ansgar Pudenz

Celonis sichert sich 290 Millionen Dollar — und ist jetzt 2,5 Milliarden wert

Das Münchner Process-Mining-Unternehmen Celonis hat eine Serie-C-Finanzierung in Höhe von 290 Millionen Dollar — rund 260 Millionen Euro — abgeschlossen. Das 2011 gegründete Unternehmen ist damit 2,5 Milliarden Dollar, umgerechnet knapp 2,3 Milliarden Euro, wert.

Die Finanzierungsrunde der Datenspezialisten wird angeführt von Arena Holdings. Außerdem steigen die Unternehmer Ryan Smith, Mitgründer und CEO von Qualtrics, und Tooey Courtemanche, Gründer und CEO von Procore, bei Celonis ein. Die Münchner möchten das Kapital in den Vertrieb und die technische Weiterentwicklung stecken.

Celonis ist nach eigenen Angaben Marktführer für KI-gestützte Process-Mining-Software. Zu den Kunden gehören 3M, Airbus, Danaher, L’Oréal, Lufthansa, Siemens und Uber. Das Unternehmen erzielt seit seiner Gründung im Jahr 2011 jedes Jahr Gewinne.

„Celonis ist klarer Marktführer in einer Kategorie mit enormem Potenzial. Und es zeichnet sich durch ein beeindruckendes Wachstum sowie eine immense Wertschöpfung für seine Kunden und Partner aus“,

sagt Feroz Dewan, CEO von Arena Holdings.

„Celonis hilft Unternehmen dabei, von zwei marktbestimmenden Trends zu profitieren, die sowohl Regionen- als auch branchenübergreifend sind: Der Nutzung von Daten, um schnellere und bessere Entscheidungen zu ermöglichen, und dem Bestreben aller Unternehmen, ihr vollständiges Potenzial auszuschöpfen.“

„Richten Celonis auf langfristiges Wachstum und Profitabilität aus“

Die Gesamtinvestition in Celonis liegt nun bei 370 Millionen US-Dollar. Im Juni 2016 schlossen die Münchner eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 27,5 Millionen Dollar ab, zwei Jahre später eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 50 Millionen Dollar. Beide Runden liefen unter der Führung der Facebook-Investoren Accel und 83North, die auch an der aktuellen Finanzierung beteiligt sind. Bereits seit der Serie-B-Runde vor knapp anderthalb Jahren darf sich das Münchner Unternehmen ‚Unicorn‘ nennen, ist also mit mehr als einer Milliarde Dollar bewertet.

„Wir richten Celonis auf langfristiges Wachstum und Profitabilität aus, daher sind wir dankbar für das Vertrauen unserer Partner und freuen uns auf die Zusammenarbeit“,

sagt Bastian Nominacher, Mitgründer und Co-CEO von Celonis.

„Denn die Expertise unserer neuen Partner unterstützt uns in unseren Bemühungen, ein weltweit erfolgreiches und nachhaltiges Unternehmen aufzubauen, das einen messbaren Einfluss auf den Erfolg unserer Kunden hat.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Lilium

Finanzierung

 

Flugtaxi-Startup Lilium sichert sich 240 Millionen Dollar

Mega-Investment für Lilium: Das Münchner Flugtaxi-Startup sichert sich beinahe eine Viertelmilliarde Dollar frisches Kapital. Tencent führt die Finanzierungsrunde an. Der chinesische Internet-Konzern…

Price f(x) Pricefx Investment

News

 

Pricefx sichert sich 23 Millionen Euro

Im Rahmen einer erweiterten Serie-B-Runde fließen 23 Millionen Euro an Pricefx. Die gesamte Finanzierungsrunde wächst damit auf 48 Millionen Euro. Das 2011…

Freeletics

News

 

Freeletics sichert sich 45 Millionen Dollar Investment

Das Münchner Startup Freeletics schließt eine Series-A-Finanzierungsrunde mit 45 Millionen US-Dollar ab. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen sein internationales Wachstum…

German RepRap Baystartup

News

 

iThera Medical sichert sich 7-Millionen-Investment

Der von Bayern Kapital verwaltete Wachstumsfonds Bayern und Fluxunit, die Venture-Capital-Beteiligungsgesellschaft von OSRAM, investieren in das Medizintechnikunternehmen iThera Medical. Das Münchner Startup…

Celonis

News

 

Celonis bekommt 50 Millionen Euro und wird zum Milliarden-Startup

München ist um ein Einhorn reicher: Celonis bekommt von seinen Investoren weitere 50 Millionen US-Dollar und erreicht damit eine Unternehmensbewertung von einer…

KONUX

News

 

KONUX sichert sich 20 Millionen US-Dollar in Serie-B-Finanzierungsrunde

Erfolgreiche Serie-B-Finanzierungsrunde für KONUX: Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf insgesamt 20 Millionen US-Dollar. Angeführt wird diese interne Runde von New Enterprise Associates…

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

News

 

Shore sichert sich 13-Millionen-Investment

Frisches Kapital für Shore: Bei einer weiteren Finanzierungsrunde sammelte das Münchner Startup Investitionskapital in Höhe von 13 Millionen Euro ein. Der Spezialist…

Die Celonis-Gründer Martin Klenk, Bastian Nominacher und Alexander Rinke (v.l.)

Investor

 

Celonis sichert sich 27,5 Millionen US-Dollar Investment

Accel Partners und 83North investieren in  Celonis. Der Münchner Big-Data-Anbieter möchte das Geld zur globalen Expansion einsetzen. Munich Startup hatte die Gelegenheit,…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen