© kjpargeter / freepik

Adjucor sichert sich 29 Millionen Euro

Das Münchner Healthtech-Startup Adjucor konnte erfolgreich seine Series-B-Finanzierungsrunde abschließen. Leadinvestor ist die auf kardiovaskuläre Medizintechnik fokussierte Plattform MitrAssist Holdings, zudem beteiligte sich erneut der Bestandsinvestor Maurizio Group.

Adjucor entwickelt ein implantierbares Herzunterstützungsgerät, das – im Gegensatz zu anderen Modellen – den Blutkontakt vollständig vermeidet. Dadurch will das Startup Komplikationen wie etwa Schlaganfälle und Blutungen vermeiden, die bei einem Eingriff in den Blutkreislauf drohen können. Außerdem wird der Schrittmacher mit Hilfe von 3D-Imaging für jeden Patienten individuell gefertigt, was für eine optimierte Leistung sorgen soll. Die Leistungsfähigkeit seiner Lösung hat Adjucor bereits in präklinischen Studien unter Beweis gestellt.

Nun konnte das Startup seine Series-B-Finanzierungsrunde abschlossen. Dabei investierte das Healthtech-Unternehmen MitrAssist Holdings 25 Millionen Euro in das Münchner Startup, weitere 4 Millionen Euro stammen von dem Bestandsinvestor Maurizio Group. Peggy Wang, Vorstandsvorsitzende von MitrAssist Holdings, sagt:

„Wir sind sehr froh, diese neue Investitionsrunde abgeschlossen zu haben und damit das Unternehmen in unser Portfolio von Weltklasse-Unternehmen aufzunehmen und ein strategischer Partner zu sein. Trotz der Einschränkungen, die mit einer Investition in Zeiten einer weltweiten Pandemie verbunden sind, ist das Team von Adjucor die Extrameile gegangen, um sein Wertversprechen klar zu demonstrieren, und verfügt eindeutig über die Expertise und Erfahrung, um seine Pläne zu verwirklichen. Damit passen sie perfekt in unser Profil von Gründer- und Managementteams, mit denen wir exklusiv zusammenarbeiten – und ihre Vision, weltweiter Marktführer im Bereich der mechanischen Kreislaufunterstützung zu werden, wird deutlich.“

Adjucor wurde 2012 von Stephen Wildhirt gegründet. Der erfahrene Herzchirurg erklärt:

„Wir sind mehr als zufrieden mit dem Vertrauen, das unserer Technologie und unserem Team entgegengebracht wird. Die Sicherung der 29 Millionen Euro dieser Finanzierungsrunde und die Beteiligung von MitrAssist Holdings Limited sind genau das, was Adjucor gesucht hat, um seine Ziele zu erreichen.“

Adjucor plant erste klinische Studie

Stephan Schueler, klinischer Berater von Adjucor und Leiter der Abteilung für mechanische Kreislaufunterstützung am Freeman Hospital im britischen Newcastle upon Tyne fügt hinzu:

„In Anbetracht der vielen Patienten mit Herzinsuffizienz im Endstadium, die wir täglich behandeln und die sicherlich enorm von dieser Technologie profitieren werden, freuen wir uns sehr über die Nachricht der neuen Investition in Adjucor. Sie bietet uns die klare Perspektive, an ihrer geplanten First-in-Human-Machbarkeitsstudie teilzunehmen, die zusammen mit Prof. Ulrich Stock am Harefield Hospital in London, UK, durchgeführt werden soll.“

„Wir sind sehr stolz darauf, Professor Wildhirt und sein Team dabei unterstützt zu haben, die entscheidenden F&E-Ziele und die notwendigen Investitionen zu erreichen, um den Eintritt in die klinische Phase zu ermöglichen. Daher unterstützen wir ihre Bemühungen auch gerne weiter mit der Folgebeteiligung. Ihr fortwährendes Engagement und ihre harte Arbeit, um dieser großen Patientengruppe mit so trüben Aussichten und unattraktiven Behandlungsmöglichkeiten besser helfen zu können, ist wirklich bewundernswert“,

sagt Rüdiger Wilbert, Geschäftsführer der Maurizio Gruppe.

Maximilian Feigl

Maximilian Feigl berichtet seit 2013 über das Digital Business. Schwerpunkt des studierten Politikwissenschaftlers sind die Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen in Marketing und Handel sowie der Wandel am Point of Sales und die Digitalisierung des Einzelhandels. Nun freut er sich auf die Münchner Startup-Szene mit ihren kreativen Köpfen.

Ähnliche Artikel

Qoa

News

 

Qoa sichert sich 5,2 Millionen Euro

Das Foodtech-Startup Qoa arbeitet an Schokolade ohne Kakao. Auf diese Weise will das Startup dazu beitragen, den Flächenfraß des Kakao-Anbaus einzudämmen. Nun…

Origin.Bio

News

 

Origin.Bio sichert sich 12 Millionen Euro

Origin.Bio, das mit seiner Technologie Petrochemikalien überflüssig machen will, erhält ein Investitionskapital von 12,3 Millionen Euro. Das frische Kapital soll in den…

Hyperganic

News

 

Hyperganic sichert sich 6,4 Millionen Euro

Das Münchner 3D-Druck-Startup Hyperganic konnte eine Finanzierungsrunde mit 6,4 Millionen Euro (7,8 Millionen Dollar) abschließen. HV Capital und Vsquared führen die Runde…

Build38

News

 

Build38 sichert sich 3 Millionen Euro

Build38 hat sich im Rahmen einer Pre-Series-A-Finanzierungsrunde drei Millionen Euro gesichert und zwei neue Investoren an Bord geholt. Die Münchner bieten Sicherheitslösungen…

Konux Co-Founder & CEO Andreas Kunze

News

 

Konux sichert sich 66 Millionen Euro

Konux sichert sich 66 Millionen Euro (80 Millionen Dollar) frisches Kapital. Mit dem Geld will das Münchner IoT-Unternehmen sein Portfolio ausbauen und…

Marcus Englert, Co-Founder von Julep

News

 

Julep sichert sich 2 Millionen Euro

Die Podcast-Plattform Julep hat eine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und mehr als 2 Millionen Euro eingeworben.

Timify Investment

News

 

Timify sichert sich 4,5 Millionen Euro

Timify hat eine Finanzierungsrunde mit 4,5 Millionen abgeschlossen. Die Münchner wollen das Geld in Produkt, Marketing und Neukundenakquise investieren. Eine ungenannte Schweizer…

Simscale

Investment

 

Simscale sichert sich 27 Millionen Euro

Simscale kann eine Series C-Finanzierung mit 27 Millionen Euro abschließen. Die Runde wird angeführt vom New Yorker Investor Insight Partners. Das Münchner…