Egym-Mitgründer und CEO Philipp Roesch-Schlanderer
Foto: Egym

Egym sichert sich 35 Millionen Euro

Egym hat seine Series-E-Runde mit 35 Millionen Euro (41 Millionen Dollar) frischem Kapital abgeschlossen. Mayfair Equity Partners kommt als neuer Investor beim Münchner Unternehmen an Bord.

Fitnessstudios waren stark durch Schließungen im Rahmen der Pandemie-Maßnahmen betroffen. Trotzdem konnte Egym nach eigenen Angaben in den letzten anderthalb Jahren seine Umsätze stabil halten. Nun investieren nach Angaben von Egym viele Betreiber von Fitness- und Gesundheitsanlagen massiv in Digitalisierungsmaßnahmen. Außerdem, so die Münchner, ziehe das Neukundengeschäft stark an. Das Unternehmen erwartet deshalb schwarze Unternehmenszahlen für das zweite Halbjahr 2021.

Philipp Roesch-Schlanderer, Mitgründer und CEO von Egym, sagt:

„Wir freuen uns sehr, dass unser neuer Partner Mayfair unsere Vision des Fitnessstudios, das für alle funktioniert, teilt. Die nahtlose Vernetzung von Hard- und Software, sprich: die Digitalisierung der Trainingsfläche, ist die entscheidende Voraussetzung dafür, dass alle Mitglieder ihre Trainingsziele zuverlässig erreichen. Für die Betreiber ist die Digitalisierung ihres Angebots eine riesige Chance, sich als innovative Anbieter und primärer Touchpoint im Verhältnis zu Outdoor-Fitness und Heimtraining zu positionieren. Unser Egym-Ökosystem unterstützt Fitness- und Gesundheitseinrichtungen mit innovativen, funktionierenden Lösungen. Mit den zusätzlichen Mitteln aus der Finanzierungsrunde bauen wir unser Produktportfolio weiter aus und vergrößern so unseren Innovationsvorsprung.“

Egym will weitere Unternehmenskunden gewinnen

„Die 97 Milliarden Dollar große Gesundheits- und Fitnessbranche ist ein äußerst robuster und wachsender globaler Sektor, der erst seit kurzem die Vorteile der Digitalisierung nutzt“,

sagt Kunal Dasgupta, Founding Partner von Mayfair Equity Partners.

„Egym steht an der Spitze der Digitalisierung des Fitness-Ökosystems und schafft ein vernetztes Trainingserlebnis für Clubmitglieder, das Geräte, Software und Dienstleistungen nahtlos integriert.“

In den Jahren vor der Pandemie zwischen 2017 und 2019 konnte Egym seine Umsätze im Jahresdurchschnitt um 44 Prozent steigern. Weltweit nutzen aktuell rund 13.000 Studios die Produkte und Services des Münchner Unternehmens. Zu Beginn des Jahres 2021 hatte Egym weltweit über 13 Millionen registrierte Nutzer.

Das Fitnessnetzwerk Qualitrain soll in Zukunft stark wachsen. Aktuell nehmen rund 3.000 Firmen mit mehr als 1,3 Millionen Angestellten und rund 4.500 Sport- und Gesundheitseinrichtungen am Programm teil. Roesch-Schlanderer sagt:

„Nie war es für Arbeitgeber wichtiger, in die Gesundheit und die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu investieren. Unsere Technologie ist mit Abstand die fortschrittlichste im Markt und gewährleistet, dass alle Teilnehmer sicher und effektiv trainieren.“

Simon Tischer

Seit Dezember 2015 schreibt Simon Tischer für Munich Startup. Vorzugsweise berichtet er über Studien, Hintergründe und von Veranstaltungen. Er studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Ähnliche Artikel

Qoa

News

 

Qoa sichert sich 5,2 Millionen Euro

Das Foodtech-Startup Qoa arbeitet an Schokolade ohne Kakao. Auf diese Weise will das Startup dazu beitragen, den Flächenfraß des Kakao-Anbaus einzudämmen. Nun…

Hyperganic

News

 

Hyperganic sichert sich 6,4 Millionen Euro

Das Münchner 3D-Druck-Startup Hyperganic konnte eine Finanzierungsrunde mit 6,4 Millionen Euro (7,8 Millionen Dollar) abschließen. HV Capital und Vsquared führen die Runde…

eGym CEO Philipp Roesch-Schlanderer Fitness

News

 

28 Millionen Euro für Fitness-Startup Egym

Geschlossenen Fitness-Studios zum Trotz hat sich Egym 28 Millionen Euro frisches Kapital von seinen Bestandsinvestoren gesichert. Vor dem Corona-Ausbruch wollten die Münchner…

Build38

News

 

Build38 sichert sich 3 Millionen Euro

Build38 hat sich im Rahmen einer Pre-Series-A-Finanzierungsrunde drei Millionen Euro gesichert und zwei neue Investoren an Bord geholt. Die Münchner bieten Sicherheitslösungen…

Konux Co-Founder & CEO Andreas Kunze

News

 

Konux sichert sich 66 Millionen Euro

Konux sichert sich 66 Millionen Euro (80 Millionen Dollar) frisches Kapital. Mit dem Geld will das Münchner IoT-Unternehmen sein Portfolio ausbauen und…

Marcus Englert, Co-Founder von Julep

News

 

Julep sichert sich 2 Millionen Euro

Die Podcast-Plattform Julep hat eine Series-A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und mehr als 2 Millionen Euro eingeworben.

Timify Investment

News

 

Timify sichert sich 4,5 Millionen Euro

Timify hat eine Finanzierungsrunde mit 4,5 Millionen abgeschlossen. Die Münchner wollen das Geld in Produkt, Marketing und Neukundenakquise investieren. Eine ungenannte Schweizer…

Simscale

Investment

 

Simscale sichert sich 27 Millionen Euro

Simscale kann eine Series C-Finanzierung mit 27 Millionen Euro abschließen. Die Runde wird angeführt vom New Yorker Investor Insight Partners. Das Münchner…