Die Fulfin-Gründer Alfred Gruber und Nathan Evans.
© Fulfin

Siebenstellige Seed-Finanzierung für Fulfin

Fulfin kann eine siebenstellige Seed-Finanzierung erfolgreich abschließen. Als Investoren gewinnt das Münchner Fintech-Startup Hevella Capital und Lakeside. Mit dem Investment wollen die Gründer ihre Technologie weiterentwickeln.

Fulfin fokussiert sich auf die Wareneinkaufsfinanzierung für junge Online-Unternehmen und will mit seiner Lösung die Liquiditätsversorgung für Ecommerce-Firmen verbessern. Die Technologie des Fintech-Startups richtet sich an schnell wachsende Amazon-Händler mit schlanken Geschäftsmodellen. Dabei schlägt es Händlern beispielsweise die optimale Kombination aus Speditionsdienstleistung und Warenkredit vor, um am profitabelsten zu wachsen. Fulfin-Gründer und Co-CEO Nathan Evans über den Ansatz seines Unternehmens:

“Wir wollen Ecommerce-Unternehmer unterstützen und ihnen helfen zu wachsen, während sich die Kräfte im Einzelhandel verschieben.”

Eine Lösung, zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Sellern

Alfred Gruber, ebenfalls Gründer und Co-CEO, meint weiter:

“Unsere Fähigkeit, den Bestand eines Verkäufers entlang der gesamten Lieferkette zu bewerten, zu überwachen und zu kontrollieren, ermöglicht es uns, Kunden, die bisher keinen Zugang zu Krediten hatten, rentabel zu bedienen.“

Auch auf Investoren-Seite zeigt man sich von der Fulfin-Geschäftsidee überzeugt. Gründer und Geschäftsführer von Lakeside, Hauke Hansen sagt:

“Viele, insbesondere kleinere und mittelgroße Amazon-Seller können nicht so schnell wachsen, wie sie wollen, weil sie ihre Ware mehr als drei Monate im Voraus bezahlen müssen. Fulfin hilft bei der Warenvorfinanzierung und integriert dieses Angebot mit einer digitalisierten Warenlagerlösung – eine intelligente Finanzierungs- und Supply-Chain-Lösung mit voller Kosten- und Bestandstransparenz, zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Sellern.”

Jetzt heißt es: weiterentwickeln

Und was passiert mit dem frischen Kapital? Nathan Evans dazu:

“Mit unserer Seed-Runde werden wir unser Risikomanagement und unsere Logistikintegration weiterentwickeln. Damit können wir der stark wachsenden Nachfrage gerecht werden.”


Mehr zu Fulfin

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Spaciv

News

 

Siebenstellige Seed-Finanzierung für Spaciv

Das Proptech-Startup Spaciv kann sich eine siebenstellige Wachstumsfinanzierung sichern. Kapitalgeber sind der Main Incubator als Lead-Investor sowie Graef, Csmm – Architecture Matters…

Cliniserve founder

News

 

Siebenstellige Seed-Finanzierung für Cliniserve

Cliniserve entwickelt eine App, die Kommunikation und Prozessplanung zwischen PatientInnen und Pflegenden sowie zwischen dem Pflegepersonal in Gesundheitseinrichtungen vereinfachen soll. Das Software-as-a-Service-Unternehmen…

Pionierkraft

News

 

Siebenstellige Finanzierung für Pionierkraft

Erfolgreiche Late-Seed-Investmentrunde für Pionierkraft. Mit dem frischen Kapital soll der noch für 2021 geplante Markteinstieg in Deutschland unterstützt werden. Auch das Team…

Farminsect

News

 

Tierfutter-Startup Farminsect schließt siebenstellige Seed-Finanzierungsrunde ab

Farminsect ermöglicht es LandwirtInnen, Tierfutter aus Insektenlarven herzustellen. In einer Seed-Runde können sich die Münchner einen Millionenbetrag sichern.

Ridebee

News

 

Erfolgreiche Pre-Seed-Finanzierung für Ridebee

Das Münchner Startup Ridebee schließt eine Finanzierungsrunde über einen mittleren sechsstelligen Betrag ab. Zusätzlich zu den bestehenden Investoren von Axel Springer und…

Fulfin

News

 

Fulfin kann Investoren erneut überzeugen

Bereits 2019 konnte das Münchner Fintech Fulfin Hevella Capital und Lakeside für seine Pre-Seed-Finanzierung gewinnen. Nun gab das Startup bekannt, dass beide…

Mindpax

News

 

1,3 Millionen Euro Seed-Finanzierung für Mindpax

Mindpax misst mithilfe eines Armbands in Verbindung mit einer E-Health-Plattform Parameter von PatientInnen mit psychischen Störungen, um Frühwarnsignale an das behandelnde ärztliche Fachpersonal…

Cliniserve founder

News

 

Pre-Seed-Finanzierung für Cliniserve

Im Rahmen einer Pre-Seed-Finanzierung kann Cliniserve unter anderem Bayern Kapital und Plug and Play als Investoren gewinnen. Das Digital-Health-Startup entwickelt Lösungen, um…