Das Anybill-Gründungsteam (v. l. n. r.): Patrick Göttler, Lea Frank und Tobias Gubo.
© PR / techreach GmbH

Weiteres Wachstumskapital für Anybill

Anybill kann seine Seed-Finanzierung auf fünf Millionen Euro aufstocken. Das frische Kapital soll vor allem für den Ausbau des Teams eingesetzt werden.

Um das geplante Wachstum in 2022 weiter voranzubringen, hat Anybill eine weitere Finanzierung erhalten. Damit konnte die Seed-Finanzierung von 1,9 Millionen Euro auf fünf Millionen Euro ausgeweitet werden. Das Münchner Startup konnte dafür zusätzliche InvestorInnen gewinnen: Mit an Bord sind Mutschler Ventures, Wenvest Capital und der Auxxo Female Catalyst Fund sowie weitere Business Angels.

Zudem konnte das Jungunternehmen neben den Payone-Gründern, die bereits letztes Jahr investiert haben, mit der AVG einen weiteren Branchenexperten mit langjähriger Erfahrung im Zahlungsnetzbetrieb als Investor gewinnen. Bestandsinvestoren wie Ilavska Vuillermoz Capital beteiligten sich außerdem erneut an der Runde.

„Ein wirklich großes Problem lösen“

Bernd Wendeln, Managing Director, und Christophe Aumaître, Principal von Wenvest Capital, über Anybill:

„Das Team von Anybill hat uns sofort begeistert, sowie überzeugt, dass sie mit Anybill der Fintech Player im Markt werden können, der ein wirklich tangibles und großes Problem löst. Die Unmengen an nutzlosen Kassenbons, die direkt zu Abfall werden, müssen in ein digitales Format konvertiert werden, um somit allen Stakeholdern wieder einen Vorteil bieten zu können. Wir freuen uns auf eine aktive Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.“

Und Sylvie Mutschler, Geschäftsführerin, und Maximilian Engelken, Managing Director von Mutschler Ventures, meinen:

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einer fantastischen Gründerin und ihrem Co-Founder- und Managementteam, denen wir zutrauen Anybill zu einem Category-Leader zu machen.“

Anybill sucht neue Teammitglieder

Das knapp 30-köpfige Anybill-Team steht im Zentrum der Wachstumspläne. Die Finanzierung soll vor allem dafür eingesetzt werden, das Team zu erweitern. Der Fokus soll dabei vor allem auf neue Teammitglieder in den Bereichen Sales, Customer Success Management und Tech liegen.

Anybill hat eine Lösung entwickelt, mit der Unternehmen zu jeder Zahlung einen digitalen Kassenbon erstellen können – in Händler-, Banking- und Payment-Apps oder auch ohne Applikation. Das Unternehmen wurde 2019 von Lea Frank, Tobias Gubo und Patrick Göttler gegründet und hat Standorte in Regensburg und München.

Regina Bruckschlögl

Nach eigenen Startup-Erfahrungen blickt sie als Redakteurin von Munich Startup nun aus einer anderen Perspektive auf die Münchner Startup-Szene – und entdeckt dabei jeden Tag, wie vielfältig das Münchner Ökosystem ist. Startup Stories, die erzählt werden wollen!

Ähnliche Artikel

Lea Frank Anybill

Stories

 

Women in Tech: Lea Frank von Anybill

Seit 2019 arbeitet Anybill-Gründerin Lea Frank zusammen mit ihren beiden Co-Foundern Tobias Gubo und Patrick Göttler daran, Kassenbons zu digitalisieren. Was hat…

Anybill

Startups

 

Anybill: „Wir beseitigen das Zettelchaos“

Kassenbons waren schon immer eine Herausforderung: Entweder (über)füllen sie das Portemonnaie oder sie liegen längst im Müll, wenn man sie braucht. Und…

Anybill

News

 

Anybill erhält 1,9 Millionen Euro Seed-Finanzierung

Das Münchner Tech-Startup Anybill hat eine Seed-Finanzierung in Höhe von 1,9 Millionen Euro erhalten. Das Geld stammt vom High-Tech Gründerfonds und Ilavska…

Wachstumskapital für Kia-Charlotta

News

 

Wachstumskapital für Kia-Charlotta

Das Naturkosmetik-Startup Kia-Charlotta schließt erfolgreich seine erste Finanzierungsrunde ab. Eine Investorengruppe um den Technologieinvestor LeVi, Marketing & Beteiligung GmbH sowie MDC Finance…

Wisefood

News

 

Series A: Wisefood sichert sich Finanzierung für weiteres Wachstum

Neues Investment für Wisefood: Das Münchner Lebensmittel-Startup erhält von mehreren Privatinvestoren aus dem Investoren-Netzwerk von Baystartup einen siebenstelligen Betrag. Das frische Kapital…

hotelbird

News

 

hotelbird: Zwei Millionen Euro für weiteres Wachstum

Geld im Anflug bei hotelbird: Die auf Hotelsoftware spezialisierte hotelbird GmbH hat eine Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von zwei Millionen Euro im First…

Mr Beam Team

News

 

Mr Beam Lasers erhält Wachstumskapital im siebenstelligen Bereich

Das Desktop-Lasercutter-Startup Mr Beam kann seine Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. Mit dem frischen Kapital soll der Ausbau der Produktionskapazität vorgenommen und die Expansion…

60 Millionen Euro Wachstumskapital für Design Offices

News

 

60 Millionen Euro Wachstumskapital für Design Offices

EMH Partners beteiligt sich an Design Offices. Gemeinsam mit dem bisherigen Investor Art-Invest Real Estate investiert die Beteiligungsgesellschaft rund 60 Millionen Euro.…